Roland Ducke

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roland Ducke 1970

Roland Ducke (* 19. November 1934 in Bensen/ heute Tschechien, † 26. Juni 2005 in Jena) spielte von 1955 bis 1971 für die 1. Mannschaft des SC Motor Jena bzw. FC Carl Zeiss Jena.

Er war ein schneller, dribbelstarker, technisch perfekter Links- und Rechtsaußen und wurde später auch im Mittelfeld eingesetzt. Von 1965 bis 1971 war er Mannschaftskapitän des FCC. Roland Ducke kam zu 37 Einsätzen ( 5 Tore ) in der A-Nationalmannschaft der DDR und wurde 1970 "DDR-Fußballer des Jahres". Er führt mit 481 Pflichtspieleinsätzen die Bestenliste der Jenaer Fussballer nach 1945 an.

Mit dem SC Motor Jena / FC Carl Zeiss Jena wurde er 3 x DDR Meister ( 1963, 1968, 1970) und einmal FDGB-Pokalsieger (1960).

Insgesamt bestritt er für den Verein 481 Pflichtspiele (88 Tore) - 344 Spiele (51) in der DDR-Oberliga, 23 Spiele (3) im Europapokal, 33 Spiele (19) in der DDR-Liga, 50 Pokalspiele (11) und 31 IFC-Spiele (4).

Roland Ducke war von Beruf Sportlehrer und Mitglied des FC Carl Zeiss Jena. Im Jahr 2005 verstarb er an den Folgen einer Krebserkrankung.