Sebastian Huke

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastian Huke

Sebastian Huke 2012
Informationen
Geburtstag 11. August 1989
Geburtsort Leinefelde, Deutschland
Größe 189 cm
Position Sturm
Rücken-Nr. 24
Spiele für den FCC1
Wettbewerb Spiele Tore
3. Liga
Regionalliga
DFB-Pokal
Thüringenpokal
Gesamt:
10
4
1
2
17
1
0
0
0
1


 1Stand: 29. September 2012

Sebastian Huke (* 11. August 1989 in Leinefelde) begann mit dem Fußballspielen beim SC Germania Effelder. Über die Stationen SC Leinefelde und FC Rot-Weiß Erfurt kam Huke 2004 zu Hertha BSC. 2005 wurde Sebastian Huke Torschützenkönig der B-Junioren-Regionalliga und gleichzeitig Deutscher Meister der B-Junioren. Ein Jahr später nahm er mit der U17-Nationalmannschaft an der EM teil. Auch für die U20-Nationalmannschaft des DFB war Huke bereits aktiv.

Im August 2009 wechselte er von Hertha BSC II zum SV Wilhelmshaven und im Januar 2010 Sportfreunde Siegen. Im Juli 2011 schloss sich Huke der 2. Mannschaft des VfL Wolfsburg an, bei der ihm jedoch mit lediglich sieben Kurzeinsätzen bis zur Winterpause der Durchbruch nicht gelang.

Am 31.01.2012 wechselte Sebastian Huke von der 2. Mannschaft des VfL Wolfsburg zum FC Carl Zeiss Jena, wo er einen Vertrag bis Sommer 2013 unterzeichnete. Im Januar 2013 haben sich Huke und der FCC auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt. Huke schloss sich daraufhin dem Oberligisten SSV Markranstädt an. Zur Saison 2013/2014 wechselte Sebastian Huke zum FSV Optik Rathenow.