1962/1963 11. Spieltag: SC Motor Jena - SC Wismut Karl-Marx-Stadt 4:0

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Version vom 9. Juni 2021, 14:40 Uhr von Andy60fc (Diskussion | Beiträge) (→‎Spielbericht)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 11. Spieltag
Saison Saison 1962/1963, Hinrunde
Ansetzung SC Motor Jena - SC Wismut Karl-Marx-Stadt
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit So. 04.11.1962 14:00 Uhr
Zuschauer 10.000
Schiedsrichter Wolfgang Riedel (Falkensee)
Ergebnis 4:0 (2:0)
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Jena (weiß-blau)
Harald Fritzsche
Heinz Hergert, Diethard Stricksner, Hans-Joachim Otto
Heinz Marx, Franz Röhrer
Peter Rock, Helmut Müller, Peter Ducke, Dieter Lange, Roland Ducke

Trainer: Georg Buschner

Karl-Marx-Stadt (rot-weiß)
Lothar Neupert
Konrad Wagner, Dietmar Pohl, Klaus Enold
Bringfried Müller, Manfred Kaiser
Klaus Zink, Dieter Erler, Gottfried Eberlein, Lothar Killermann, Siegfried Wachtel

Trainer: Armin Günther

Img491.jpeg

Spielbericht

Überragender Fritzsche

SC Wismut dennoch mit starker Gegenleistung

Die Erzgebirgler begannen wie die Feuerwehr und setzten das Jenaer Gehäuse unter Druck . Aber hier agierte Fritzsche ( bestes Spiel der Saison ) und glänzte mit mehreren Paraden . Die ersten 20 Minuten beherrschte Wismut das Spiel gegen eine brüchige Abwehr , nur Fritzsche rettete alles . Um so widersprüchlicher das Resultat , 2:0 für Jena . Aber zu Hause versteht es Jena , wenn man unter Druck ist , zu kontern und eiskalt abzuschließen . Durch schnelles Überbrücken des Mittelfeldes gelangen Konterschläge die praktisch zur Vorentscheidung führten . Das 2:0 grandios ; P.Ducke gewinnt ein Kopfballduell , köpft sich den Ball vor die Füße und schießt ein . Es war noch nicht die Entscheidung ,da Wismut nie aufsteckte -- aber zu harmlos blieb . Erst nach dem Eigentor war alles entschieden und Wismut verlor die Nerven . Zink stand vor einem Platzverweis . Ohne zu glänzen , steigerte sich Jena und gewann verdient , wenn auch zu hoch .

Frei aus dem Bericht von P. Palitzsch in der FUWO vom 6.11.62