1968/1969 03. Spieltag: BSG Motor Steinach - FC Carl Zeiss Jena II 2:0

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Version vom 29. Januar 2022, 18:37 Uhr von Andy60fc (Diskussion | Beiträge) (→‎Aufstellungen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Liga, Staffel Süd, 3. Spieltag
Saison Saison 1968/1969, Hinrunde
Ansetzung BSG Motor Steinach - FC Carl Zeiss Jena II
Ort Stadion am Fellberg in Steinach
Zeit So. 01.09.1968 15:30 Uhr
Zuschauer 3.000
Schiedsrichter Meißner (Markleeberg)
Ergebnis 2:0 (1:0)
Tore
  • 1:0 Biedermann (18.)
  • 2:0 Biedermann (88.)
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Steinach (rot)
Bernd Florschütz
Wolfgang Wenke, Horst Schellhammer, Walter Matthäi, Hofmann, Ernst Bäz, Jürgen Teyral, Jürgen Biedermann, Dieter Voigt, Werner Linß, Dieter Großmann (46. Werner Blochberger, 79. Edmund Roß)
Trainer: Heinz Frenzel
Jena (weiß-blau)
Peter Winkler
Volker Woitzat, Horst Jatzek, Hans Meyer, Dieter Greiner, Albrecht Störzner, Charalambos Dimopulos, Dieter Lange, Helmut Müller, Fritz Wuttke (60. Harald Hampel), Bernd Krauß
Trainer: Karl Schnieke

Spielbericht

Biedermann schoß beide Tore

Technisch saubere Szenen und gute Mittelfeldaktionen waren zunächst die Merkmale beider Mannschaften. Steinach hatte vor allem in der ersten Halbzeit weitaus mehr Chancen, aber von den Flügeln drohte wenig Gefahr. Zu langsam und zu durchsichtig wurde gespielt, und damit war bei Jatzek und Co. nichts zu machen. Nach Wiederbeginn gaben die Einheimischen das Mittelfeld frei, sofort schalteten die Routiniers Müller und Lange und brachten mit raumgreifenden Pässen ihre Nebenspieler in Schußposition. Doch Steinachs Deckung ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, und trotz großer Bemühungen gelang den Zeiss-Städtern kein Gegentor.

(Oskar Jakob in "Die Neue Fußballwoche" vom 3. September 1968)