1969/1970 11. Spieltag: FC Carl Zeiss Jena - BSG Sachsenring Zwickau 1:1

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Version vom 16. April 2023, 20:11 Uhr von Jens (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 11. Spieltag
Saison Saison 1969/1970, Hinrunde
Ansetzung FCC - BSG Sachsenring Zwickau
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit Sa. 25.10.1969 14:30 Uhr
Zuschauer 7.000
Schiedsrichter Helmut Riedel
Ergebnis 1:1
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Jena
Wolfgang Blochwitz
Udo Preuße, Michael Strempel, Werner Krauß, Jürgen Werner (53. Peter Ducke)
Harald Irmscher, Helmut Stein, Rainer Schlutter
Roland Ducke, Peter Rock, Dieter Scheitler

Trainer: Georg Buschner

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Zwickau
Jürgen Croy
Stefan Gutzeit, Alois Glaubitz, Harald Söldner, Heinz Wohlrabe
Heinz Krieger, Albert Beier, Dieter Leuschner
Gerd Schellenberg, Peter Henschel, Hartmut Hoffmann (83. Volker Resch)

Trainer: Horst Scherbaum

Spielbericht

Mit P. Ducke erhielt Jenas Sturm endlich Auftrieb

In der 1.HZ beherrschte Zwickaus Abwehr den Jenaer Sturm komplett , zu wenig Überraschendes . Erst nach der Einwechslung von P. Ducke kamen überraschende Momente ins Spiel . Weder Rock , noch Scheitler konnten Zwickau Angst einjagen , P. Ducke später schon . Zwickau nicht nur defensiv , nein man suchte die Schwachstellen beim Gegner . Jena meist überlegen , außer zwischen Minute 21. und 34. und kurz nach der Pause , wo Zwickau auch die Führung gelang . Es war ein Musterbespiel eines Konters , welcher Jena Respekt einflößte . Jena vor dem Wechsel zu weiträumig , was sich in der 2.HZ änderte , als R. Ducke sich steigerte . Trotz eines groß auftrumpfenden Steins ( in der FUWO zum Spieler des Tages gewählt) hatte Jena kaum optisches Übergewicht . Erst als Stein und Irmscher sich fanden , hatte Zwickaus Abwehr Schwerstarbeit zu verrichten . Croys Großtat in der 70. gegen Scheitler verhinderte noch den Ausgleich , gegen Strempel 2 Minuten später war der Zwickauer Tormann machtlos . Warum Zwickau sich allerdings komplett zurückzog war rätselhaft .

Frei aus dem Bericht von D. Buchspieß in der FUWO vom 28.10.69

Junioren : 3:0 - Jena : Müller , Reum , Göhr , Günther , Hegner , Jauch , Wachter , Schober , Neigenfind , Klatt , Danz - Tore : Schober , Neigenfind , Danz