1970/1971 14. Spieltag: BSG Sachsenring Zwickau - FC Carl Zeiss Jena 1:0: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 40: Zeile 40:


==Spielbericht==
==Spielbericht==
'''Erinnerung an 3:7 lähmte Kräfte nicht!'''
Das 1:0 in der 52. Minute Freistoß Rentzsch  , Jenas Mauer fälscht ab , Kopfball Schellenberg , Grapenthin auf dem falschen Fuss . Zwickau selbstbewußt auftrumpfend vor eigener Kulisse . Erst ab der 60. Minute Jena mit klaren Feldvorteilen . Irmscher aber der einzige Spieler mit Ausstrahlungskraft . P. Ducke und Vogel wurden von Beier und Krieger aufgerieben , Scheitler  mit nur einer Chance (54.) . Jena ohne Überraschungsmomente , es fehlte die Stoßkraft im Angriff und das letzte Risiko . R. Duckes Einwechslung kam viel zu spät . Zwickau richtete sich an Croy auf , der wieder große Paraden zeigte . Strempel hätte Gelb sehen müssen .
Frei aus dem Bericht von D. Buchspieß in der FUWO vom 16.3.71
Junioren-OL : Zwickau : Jena 1:2
Jena : Müller , Günther , Göhr , Frank , Thiele , Fietz , Markfeld , Fritz(2) , Goebel , Neubert , Sengewald (Müller) / Tr.: Pfeifer
Tor f. Zwickau : Funke




[[Kategorie:Punktspiele 1970/1971]]
[[Kategorie:Punktspiele 1970/1971]]
[[Kategorie:FSV Zwickau]]
[[Kategorie:FSV Zwickau]]

Aktuelle Version vom 8. August 2021, 11:28 Uhr

Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 14. Spieltag
Saison Saison 1970/1971, Rückrunde
Ansetzung BSG Sachsenring Zwickau - FCC
Ort Georgi-Dimitroff-Stadion
Zeit Sa. 13.03.1971 15:00 Uhr
Zuschauer 10.000
Schiedsrichter Männig (Böhlen)
Ergebnis 1:0
Tore
  • 1:0 Schellenberg (52.)
Andere Spiele
oder Berichte


Aufstellungen

Zwickau (rot)
Jürgen Croy
Heinz Krieger, Alois Glaubitz, Albert Beier, Heinz Wohlrabe
Roland Stemmler, Peter Henschel (87. Volkmar Resch), Ludwig Blank
Gerd Schellenberg , Hartmut Rentzsch, Hartmut Hoffmann (73. Peter Brändel)

Trainer: Horst Scherbaum


Jena (weiß)
Hans-Ulrich Grapenthin
Werner Krauß
Lothar Kurbjuweit, Michael Strempel, Harald Irmscher,Jürgen Werner
Konrad Weise (81. Roland Ducke) ,Dieter Scheitler , Rainer Schlutter
Peter Ducke , Eberhard Vogel

Trainer: i.V. Meyer/Zergiebel

Img006y.jpeg

Spielbericht

Erinnerung an 3:7 lähmte Kräfte nicht!

Das 1:0 in der 52. Minute Freistoß Rentzsch , Jenas Mauer fälscht ab , Kopfball Schellenberg , Grapenthin auf dem falschen Fuss . Zwickau selbstbewußt auftrumpfend vor eigener Kulisse . Erst ab der 60. Minute Jena mit klaren Feldvorteilen . Irmscher aber der einzige Spieler mit Ausstrahlungskraft . P. Ducke und Vogel wurden von Beier und Krieger aufgerieben , Scheitler mit nur einer Chance (54.) . Jena ohne Überraschungsmomente , es fehlte die Stoßkraft im Angriff und das letzte Risiko . R. Duckes Einwechslung kam viel zu spät . Zwickau richtete sich an Croy auf , der wieder große Paraden zeigte . Strempel hätte Gelb sehen müssen .

Frei aus dem Bericht von D. Buchspieß in der FUWO vom 16.3.71

Junioren-OL : Zwickau : Jena 1:2

Jena : Müller , Günther , Göhr , Frank , Thiele , Fietz , Markfeld , Fritz(2) , Goebel , Neubert , Sengewald (Müller) / Tr.: Pfeifer

Tor f. Zwickau : Funke