1971/1972 23. Spieltag: FC Carl Zeiss Jena - FC Karl-Marx-Stadt 4:1

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Version vom 16. April 2023, 19:12 Uhr von Jens (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 23. Spieltag
Saison Saison 1971/1972, Rückrunde
Ansetzung FC Carl Zeiss Jena - FC Karl-Marx-Stadt
Ort EAS
Zeit Sa. 15.04.1972 15:00 Uhr
Zuschauer 6.000
Schiedsrichter Männig (Böhlen)
Ergebnis 4:1
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Jena
Wolfgang Blochwitz
Peter Rock
Gerhardt Hoppe, Konrad Weise, Lothar Kurbjuweit
Harald Irmscher, Martin Goebel, Helmut Stein, Rainer Schlutter
Norbert Schumann (46. Peter Ducke), Eberhard Vogel

Trainer: Hans Meyer

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Karl-Marx-Stadt
Manfred Kaschel
Dieter Erler
Eberhard Schuster, Christoph Franke, Peter Müller
Hans-Heinrich Wolf, Frank Sorge, Frank Wiedensee
Karl-Heinz Zeidler, Joachim Müller, Hartmut Rauschenbach

Trainer: Gerhard Hofmann

Spielbericht

Jena bewies seinen Formanstieg

Jena fand erst in der 2.HZ nach den Ducketore zum 3:1 richtig in sein Spiel , da man jetzt Sicherheit hatte . In der 1.HZ machte das der FCK sehr geschickt , ließ Jena nicht ins Spiel kommen und erzielte sogar den Ausgleich . Also erst P. Duckes Einwechslung drehte das Spiel um . Neben P. Ducke fanden auch Vogel , Irmscher und Weise gut ins Spiel . Jena mit Formanstieg , obwohl der zwingende Zug zum Tor noch fehlte ( bei 3 Toren stand der FCK Pate ) . Konnte K-M-St in der 1.HZ noch gut mithalten , war das in der 2.HZ nicht mehr so . Der einzige gefährliche Stürmer Rauschenbach ( von Hoppe nicht in den Griff zu kriegen ) wurde später selten steil geschickt . Da Jena in der 2.HZ stürmte , waren die FCK Mittelfeldspieler in der Abwehr gebunden und konnten sich nicht um den Spielaufbau kümmern . 3 der 4 Tore bereitete Irmscher vor . Bei Jena kämpften und spielten alle , sie haben das Fußballspielen doch noch nicht verlernt .

Frei aus dem Bericht von W. Hempel in der FUWO vom 18.4.72


Junioren-OL: Jena : Karl-Marx-Stadt 4:1 , Tore : Neubert 3 , Frank / Triebel

Jena : Hage , Grüner (Pusch) , Solleder , Frank , Thiele , Fellenberg , Markfeld , Fischer , Schröder , Neubert , Sengewald / Tr.: Pfeifer