1971/1972 EC III 5. Spiel: FC Carl Zeiss Jena - Wolverhampton Wanderers 0:1

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Version vom 15. November 2020, 14:57 Uhr von Andy60fc (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb EC III, Achtelfinale Hinspiel
Saison Saison 1971/1972
Ansetzung FC Carl Zeiss Jena - Wolverhampton Wanderers
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit Mi. 24.11.1971 14:00
Zuschauer 9.719
Schiedsrichter Linemayr (Österreich)
Ergebnis 0:1
Tore
  • 0:1 Richards (12.)
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Jena
Hans-Ulrich Grapenthin
Peter Rock, Udo Preuße, Michael Strempel
Harald Irmscher, Lothar Kurbjuweit, Konrad Weise, Helmut Stein (49. Roland Ducke), Rainer Schlutter (80. Werner Krauß)
Dieter Scheitler, Peter Ducke

Trainer: Hans Meyer


Wolverhampton
Parkes
Shaw, Munro, McAlle, Parkin
Hibbitt, Bailey, McCalliog, Richards,
Dougan, Wagstaffe (79. Daley)

Trainer: McGarry

WolverhamptonW.jpg

Spielbericht

Stimmen zum Spiel

  • Hans Meyer (Jena): "Was ich befürchtete, bewahrheitete sich schmerzlich. Die allen Anforderungen gerecht werdenden englischen Professionels ließen sich durch unsere Spielweise nicht im mindesten beeindrucken. Sie waren cleverer, souveräner. Keiner Mannschaft ist es zuvor in Jena gelungen, unsere Schwächen in der Technik und Taktik so schonungslos aufzudecken, wie den Wölfen. Das sichere Handeln in höchster Bedrängnis und bei hohem Tempo waren Anschauungsunterricht in der Praxis."
  • Bailey (Wolverhampton): "Wir haben uns die Aufgabe weitaus schwieriger vorgestellt. In dieser Form werden wir auch das Rückspiel am 8. Dezember im Molineux Grounds gewinnen."