1993/1994 36. Spieltag: FC Carl Zeiss Jena - Stuttgarter Kickers 0:0

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Version vom 12. Oktober 2023, 15:53 Uhr von Andy60fc (Diskussion | Beiträge) (→‎Abstiegsduell im EAS)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb 2. Bundesliga, 36.Spieltag
Saison Saison 1993/1994, Rückrunde
Ansetzung FCC - Stuttgarter Kickers
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit Sa. 28.05.94 15:30
Zuschauer 4.368
Schiedsrichter Koop (Lüttenmark)
Ergebnis 0:0
Tore
  • Fehlanzeige
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Jena
Perry Bräutigam
Alfred Schön
Brian Bliss (18. Jens-Uwe Penzel), Mario Röser
Jens Gerlach , Frank Eschler (72. Heiko Weber), Axel Wittke , Olaf Holetschek, Michael Molata
Olaf Schreiber , Jonathan Akpoborie

Trainer: Hans Meyer


Stuttgart
Marco Langner
Petr Vrabec
Dirk Wüllbier, Jochen Novodomsky
Dirk Flock , Robert Hofacker, Andre Sirocks, Stefan Minkwitz, Oliver Sturm (60. Adnan Kevric)
Ralf Vollmer (70. Dimitrios Moutas), Fredi Bobic

Trainer: Günter Sebert

Spielbericht

Bräutigam verhinderte Heimniederlage

Zwei Absteiger unter sich ? Wem das 0:0 hilft , bleibt offen . Mit Power in der 2. HZ , Freistößen , Distanzschüssen und zu oft auch mit der "Brechstange" versuchten die Thüringer , einen weiteren Heimpunktverlust abzuwenden . Es brannte zwar einige Male lichterloh vor Langners Gehäuse , doch die brenzligeren Situationen hatte dessen Gegenüber Bräutigam zu bereinigen : Er machte hundertprozentige Kopfballchancen Sirocks (44.) und Bobics (74.) ebenso aus Nahdistanz zunichte , wie den Flachschuß von Sirocks aus 8 Metern (61.) .

Natürlich hatte auch das Zeiss-Team durch Schreibers Kopfball (14.) , Eschlers Direktschuß , und Akpobories Solo gute Möglichkeiten , doch fehlte ebenfalls die Präzision und das nötige Quentchen Glück zum Erfolg . Dabei war Petr Vrebec oft letzter Retter in der Gästeabwehr , die genau wie die der Jenaer nicht immer sattelfest wirkte . Perry Bräutigam wurde in die Elf des Tages gewählt .

Bericht von Ralph - Peter Palitzsch im Kicker vom 30.5.94

Abstiegsduell im EAS

Samstagspiel und endlich wieder im EAS . Früher war bei den Sitzplätzen noch keine Fantrennung und so saßen etliche Kickerfans mit im Block . Es wurde sich ordentlich unterhalten (alle hofften auf das Wunder) und jeder durfte Stimmung machen .

Das Spiel war zerfahren mit Chancen auf beiden Seiten - aber der Punkt nutzte Keinem .

A.S.