1998/1999 12. Spieltag: FC Carl Zeiss Jena - Eisenhüttenstädter FC Stahl

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Version vom 20. Oktober 2023, 13:46 Uhr von Andy60fc (Diskussion | Beiträge) (→‎Kaiser aus Nahdistanz)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb Regionalliga, 12. Spieltag
Saison Saison 1998/1999, Hinrunde
Ansetzung FCC - Eisenhüttenstädter FC Stahl
Ort EAS
Zeit Sa. 24.10.98, 14:00 Uhr
Zuschauer 1.309
Schiedsrichter Markus Kokel (Kamenz)
Ergebnis 1:0
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Jena
Axel Keller
Carsten Sänger
Matthias Wentzel, Tobias Friedrich
Eric Noll (69. Carsten Sträßer), Thomas Gerstner, Dirk Hempel, Sven Kaiser, Christian Hauser
Krzysztof Benedyk (80. Paulo Azevedo), Michail Rousajew (90. Thomas Nowacki)
Trainer Thomas Gerstner
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Eisenhüttenstadt
Kai Hillmann
Jörg Weber
René Thieme, Thomas Schwöbel
Ronny Reimer, Badri Danelia, Dominik Malesa, Mike Klenge, Frank Bartz
Silvio Schade (58. Steffen Kietzmann), Andy Wagner
Trainer: Harry Rath

Spielbericht

Kaiser aus Nahdistanz

Dieses Kellerduell zeigte warum Jena so schlecht platziert ist : Die besten Chancen werden vergeben + ein guter Torwart des Gegner + Pech . Hütte in der 1.HZ ängstlich verkrochen , witterte später Morgenluft und brachte Jena total von der Rolle . Aber kaum Chancen für Hütte . In die beste Phase des EFC platzte Jenas 1:0 . Von Hauser und Hempel vorbereitet , erzielt durch Kaiser . Dann hätte Jena noch höher gewinnen können , aber die Chancenverwertung ....

Frei aus dem Bericht von R.-P. Palitzsch im Kicker vom 16.10.98


A-Junioren-RL : 1.FC Magdeburg : FCC 4:3

Oh ha

Ganz schwere Fußballkost im EAS . Gehe seit 1974 dorthin , aber so eine schwere Geburt habe ich lange nicht gesehen . Wenigstens noch ein Sieg .

A.S.