35/36 15: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „==Aufstellungen== ; Magdeburg :Gläser :Kreher , Hornemann :Franke , Seyer , Röpke :Kelbs , Lassan , Busse , Winter , Jakob Tr.: ; Jena :Günther :Kett…“)
 
 
Zeile 25: Zeile 25:
  
 
,Glücklicher , aber doch verdienter 1:0-Sieg des Titelverteidigers - Die noch nicht meisterreife Magdeburger Cricket Viktoria verlor erstmalig zu Hause - Schipphorst der Torschütze - Werner überragte alle
 
,Glücklicher , aber doch verdienter 1:0-Sieg des Titelverteidigers - Die noch nicht meisterreife Magdeburger Cricket Viktoria verlor erstmalig zu Hause - Schipphorst der Torschütze - Werner überragte alle
 +
 +
Pöttingers Experiment 2 neue Leute ( Himsler aus Oberweimar und Hymon von Bayern München) in die Angriffslinie einzureihen , ging auf . Fußhohe Schneedecke . Jena wies unverkennbare Vorteile auf . Sie hatten den größeren Kampfgeist , das bessere Stellungsspiel , schnelleres Startvermögen und zügigere Kombinationen . Nur mit dem Schußvermögen haperte es bedenklich , aber bei Magdeburg auch . Die größeren Gefahrenmomente waren auf beiden Seiten in der ersten Halbzeit . Viele Chancen auf beiden Seiten . Dann in der 43. Minute das 0:1 durch Schipphorst . War das Spiel in der ersten HZ total offen und ausgeglichen , so gehörte die 2.HZ , Ausnahme 10 Minuten Magdeburger Druckphase , eindeutig Jena . Jena vergab aber zu viele Großchancen um das Spiel früher zu entscheiden . Bester Jenaer war Werner . Noch gut : Ketteriztsch , Hädicke , Kleinstäuber , König , Bachmann und Himsler .
 +
 +
 +
Aus dem Bericht von Alex aus dem Fußball vom 11.2.36

Aktuelle Version vom 11. Januar 2020, 15:56 Uhr

Aufstellungen

Magdeburg
Gläser
Kreher , Hornemann
Franke , Seyer , Röpke
Kelbs , Lassan , Busse , Winter , Jakob

Tr.:

Jena
Günther
Ketteritzsch , Hädicke
Kleinstäuber , Werner , Paul
König , Himsler , Bachmann , Schipphorst , Hyman

Tr.: Pöttinger


Spielbericht

Jena erobert die Führung zurück

,Glücklicher , aber doch verdienter 1:0-Sieg des Titelverteidigers - Die noch nicht meisterreife Magdeburger Cricket Viktoria verlor erstmalig zu Hause - Schipphorst der Torschütze - Werner überragte alle

Pöttingers Experiment 2 neue Leute ( Himsler aus Oberweimar und Hymon von Bayern München) in die Angriffslinie einzureihen , ging auf . Fußhohe Schneedecke . Jena wies unverkennbare Vorteile auf . Sie hatten den größeren Kampfgeist , das bessere Stellungsspiel , schnelleres Startvermögen und zügigere Kombinationen . Nur mit dem Schußvermögen haperte es bedenklich , aber bei Magdeburg auch . Die größeren Gefahrenmomente waren auf beiden Seiten in der ersten Halbzeit . Viele Chancen auf beiden Seiten . Dann in der 43. Minute das 0:1 durch Schipphorst . War das Spiel in der ersten HZ total offen und ausgeglichen , so gehörte die 2.HZ , Ausnahme 10 Minuten Magdeburger Druckphase , eindeutig Jena . Jena vergab aber zu viele Großchancen um das Spiel früher zu entscheiden . Bester Jenaer war Werner . Noch gut : Ketteriztsch , Hädicke , Kleinstäuber , König , Bachmann und Himsler .


Aus dem Bericht von Alex aus dem Fußball vom 11.2.36