35/36 16: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „; Jena läßt nicht locker Die von den Magdeburger Cricketern gegen den Ausreißer 1.SV Jena inszenierte Verfolgungsjagd scheint ein völlig aussichtsloses Be…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
; Jena läßt nicht locker
 
; Jena läßt nicht locker
  
Die von den Magdeburger Cricketern gegen den Ausreißer 1.SV Jena inszenierte Verfolgungsjagd scheint ein völlig aussichtsloses Beginnen zu sein . Der Endspurt der Magdeburger Rothosen kommt zu spät und der Gaumeister andererseits ist nicht gewillt , das schneidige Tempo , mit dem er auf den diesjährigen Titelgewinn losstürmt , irgendwie zu verlangsamen . Diesmal waren beide Rivalen im Kampfe mit ihren Gegnern siegreich ,
+
Die von den Magdeburger Cricketern gegen den Ausreißer 1.SV Jena inszenierte Verfolgungsjagd scheint ein völlig aussichtsloses Beginnen zu sein . Der Endspurt der Magdeburger Rothosen kommt zu spät und der Gaumeister andererseits ist nicht gewillt , das schneidige Tempo , mit dem er auf den diesjährigen Titelgewinn losstürmt , irgendwie zu verlangsamen . Diesmal waren beide Rivalen im Kampfe mit ihren Gegnern siegreich ,wobei die Thüringer jedoch nicht nur ihren Vorsprung von zwei Pluspunkten behaupteten , sondern auch ihr ohnehin schon weitaus besseres Torverhältnis ausbauten . Ganz klar distanzierte der 1.SV Jena zu Hause den in letzter Zeit wieder erstarkten SV Steinach 08 , der mit 0:4 das einwandfrei bessere Können der Pöttinger-Schüler anerkennen mußte .
 +
Jena ist gegen Erfurt zu Hause und bei Wacker Halle Favorit , wobei Magdeburg in Steinach und in Lauscha antritt , wo schwer Punkte zu holen sind .
 +
 
 +
 
 +
Aus dem Bericht von Alex im Fußball vom 18.2.36

Aktuelle Version vom 11. Januar 2020, 16:35 Uhr

Jena läßt nicht locker

Die von den Magdeburger Cricketern gegen den Ausreißer 1.SV Jena inszenierte Verfolgungsjagd scheint ein völlig aussichtsloses Beginnen zu sein . Der Endspurt der Magdeburger Rothosen kommt zu spät und der Gaumeister andererseits ist nicht gewillt , das schneidige Tempo , mit dem er auf den diesjährigen Titelgewinn losstürmt , irgendwie zu verlangsamen . Diesmal waren beide Rivalen im Kampfe mit ihren Gegnern siegreich ,wobei die Thüringer jedoch nicht nur ihren Vorsprung von zwei Pluspunkten behaupteten , sondern auch ihr ohnehin schon weitaus besseres Torverhältnis ausbauten . Ganz klar distanzierte der 1.SV Jena zu Hause den in letzter Zeit wieder erstarkten SV Steinach 08 , der mit 0:4 das einwandfrei bessere Können der Pöttinger-Schüler anerkennen mußte . Jena ist gegen Erfurt zu Hause und bei Wacker Halle Favorit , wobei Magdeburg in Steinach und in Lauscha antritt , wo schwer Punkte zu holen sind .


Aus dem Bericht von Alex im Fußball vom 18.2.36