54/55 FDGB-Pokal Runde 2: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 1: Zeile 1:
==Ausfall ==
+
==Spielbericht  ==
 
Das Spiel wurde zuerst für den 8.9. angesetzt , dann für den 29.8. Es konnte aber nicht stattfinden , da 3 Jenaer Spieler (Heiner , Schnieke , Buschner ) mit einer Motor-Auswahl in Rumänien weilten und noch ein zusätzliches Spiel in Oradea austrugen .
 
Das Spiel wurde zuerst für den 8.9. angesetzt , dann für den 29.8. Es konnte aber nicht stattfinden , da 3 Jenaer Spieler (Heiner , Schnieke , Buschner ) mit einer Motor-Auswahl in Rumänien weilten und noch ein zusätzliches Spiel in Oradea austrugen .
 +
Dann wurde es kurzfristig auf den 5.9. angesetzt und somit fiel das Punktspiel Jena - Zeitz aus .
 +
 +
Selbst der Fuwo war diese Spielverlegung überrascht , sodaß Sie nur diesen Spielkurzbericht veröffentlichte :
 +
 +
; Motor Jena hielt sich wacker
 +
 +
Leider wurden wir über die Verlegung des Pokalspiels Rotation Babelsberg - Motor Jena nicht informiert . Wir möchten daher heute wenigstens einiges kurz nachtragen . Die Babelsberger gewannen diese Treffen recht knapp mit 2:1 . Der Gegner spielte gefälligen Fußball . Das Ergebnis stand nach zwei Toren von Selignow und einem Gegentor durch Hüfner bereits zur Pause fest . Rotation war verständlicher Weise nach dem großartigen Sonnabenderfolg gegen Westberlins mehrfachen Meister Union 06 etwas mitgenommen und hatte so nicht die Kraft , voll auszuspielen .
 +
 +
In der FUWO vom 7.9.54

Aktuelle Version vom 23. Mai 2020, 13:44 Uhr

Spielbericht

Das Spiel wurde zuerst für den 8.9. angesetzt , dann für den 29.8. Es konnte aber nicht stattfinden , da 3 Jenaer Spieler (Heiner , Schnieke , Buschner ) mit einer Motor-Auswahl in Rumänien weilten und noch ein zusätzliches Spiel in Oradea austrugen . Dann wurde es kurzfristig auf den 5.9. angesetzt und somit fiel das Punktspiel Jena - Zeitz aus .

Selbst der Fuwo war diese Spielverlegung überrascht , sodaß Sie nur diesen Spielkurzbericht veröffentlichte :

Motor Jena hielt sich wacker

Leider wurden wir über die Verlegung des Pokalspiels Rotation Babelsberg - Motor Jena nicht informiert . Wir möchten daher heute wenigstens einiges kurz nachtragen . Die Babelsberger gewannen diese Treffen recht knapp mit 2:1 . Der Gegner spielte gefälligen Fußball . Das Ergebnis stand nach zwei Toren von Selignow und einem Gegentor durch Hüfner bereits zur Pause fest . Rotation war verständlicher Weise nach dem großartigen Sonnabenderfolg gegen Westberlins mehrfachen Meister Union 06 etwas mitgenommen und hatte so nicht die Kraft , voll auszuspielen .

In der FUWO vom 7.9.54