58 06: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Spieldaten | Wettb = DDR-Oberliga , 6.Spieltag | Saison = Saison 1958 | Ansetz = Rotation Babelsberg - SC Motor Jena | Ort = Karl-Liebknecht-…“)
 
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
 
| Ansetz = [[Rotation Babelsberg]] - [[SC Motor Jena]]
 
| Ansetz = [[Rotation Babelsberg]] - [[SC Motor Jena]]
 
| Ort = Karl-Liebknecht-Stadion in Babelsberg
 
| Ort = Karl-Liebknecht-Stadion in Babelsberg
| Zeit = 13.04.1958 16 Uhr
+
| Zeit =So ,den 13.04.1958 16 Uhr
 
| Zusch = 10000
 
| Zusch = 10000
 
| Schiri = Köhler (Leipzig)
 
| Schiri = Köhler (Leipzig)
Zeile 16: Zeile 16:
 
* 2:4 Schymik (67.)
 
* 2:4 Schymik (67.)
 
}}
 
}}
 +
 +
 +
== Aufstellungen==
 +
 +
; Babelsberg (schwarz-weiß)
 +
 +
: Noske
 +
: Adam , Bartholomäus , Jeronimus
 +
: Harbolla , Pillau
 +
: Anders , Aldermann , Schöne , Selignow , Dreßler ( ab 67.Döbel)
 +
 +
Trainer : Jakob
 +
 +
 +
; Jena (blau)
 +
 +
: Brünner
 +
: Buschner , Gablick ,Hüfner
 +
: Rahm , Woitzat
 +
: Müller , Ducke , Kirsch , Schnieke , Schymik
 +
 +
Trainer : Pönert
 +
 +
 +
 +
==Spielbericht==
 +
 +
; In drei Minuten für Jena entschieden
 +
 +
Die beiden ersten Tore entschieden das Spiel und brachen den Babelsberger Kampfgeist . Babelsberg zu viel Kurzpaßpiel , Jena mehr steil und dadurch erfolgreich . Schnieke bekam Sonderbewachung , aber es gelang Babelsberg nicht den Routinier auszuschalten . Kam Babelsberg zum Anschluß , stellte Jena den alten Abstand wieder her . Jena gewann verdient . Babelsberg kam mit Jenaer Spielweise nicht zurecht .
 +
 +
Frei nach dem Bericht von W. Schubert in der FUWO vom 15.04.1958

Aktuelle Version vom 9. November 2019, 12:22 Uhr

Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga , 6.Spieltag
Saison Saison 1958
Ansetzung Rotation Babelsberg - SC Motor Jena
Ort Karl-Liebknecht-Stadion in Babelsberg
Zeit So ,den 13.04.1958 16 Uhr
Zuschauer 10000
Schiedsrichter Köhler (Leipzig)
Ergebnis 2:4
Tore
  • 0:1 Ducke (22.)
  • 0:2 Schnieke (25.)
  • 1:2 Selignow (44.)
  • 1:3 Müller (55.)
  • 2:3 Schöne (66.)
  • 2:4 Schymik (67.)
Andere Spiele
oder Berichte

{{{Links}}}


Aufstellungen

Babelsberg (schwarz-weiß)
Noske
Adam , Bartholomäus , Jeronimus
Harbolla , Pillau
Anders , Aldermann , Schöne , Selignow , Dreßler ( ab 67.Döbel)

Trainer : Jakob


Jena (blau)
Brünner
Buschner , Gablick ,Hüfner
Rahm , Woitzat
Müller , Ducke , Kirsch , Schnieke , Schymik

Trainer : Pönert


Spielbericht

In drei Minuten für Jena entschieden

Die beiden ersten Tore entschieden das Spiel und brachen den Babelsberger Kampfgeist . Babelsberg zu viel Kurzpaßpiel , Jena mehr steil und dadurch erfolgreich . Schnieke bekam Sonderbewachung , aber es gelang Babelsberg nicht den Routinier auszuschalten . Kam Babelsberg zum Anschluß , stellte Jena den alten Abstand wieder her . Jena gewann verdient . Babelsberg kam mit Jenaer Spielweise nicht zurecht .

Frei nach dem Bericht von W. Schubert in der FUWO vom 15.04.1958