58 13: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Spieldaten | Wettb = DDR-Oberliga , 13.Spieltag | Saison =Saison 1958 | Ansetz = SC Motor Jena - SC Aktivist Brieske-Senftenberg | Ort = Erns…“)
 
 
Zeile 38: Zeile 38:
  
 
==Spielbericht==
 
==Spielbericht==
 +
 +
; Müller schoß wieder drei Treffer
 +
 +
Noch nie hatte Jena gegen Brieske gewonnen . So wurde erstmal die Abwehr stabilisiert . Sie bekam mit der Läuferreihe ein Sonderlob . Der Briesker Sturm biss sich an der Abwehr die Zähne aus . Auch Jenas Angriff biss sich in der Aktivist - Abwehr fest . Also dominierten in der 1.HZ die Abwehrreihen und das Spiel war nicht sonderlich attraktiv .
 +
Brieske hatte in der 79. die große Ausgleichschance , aber es wurde nur ein Lattentreffer . Danach resignierte Brieske und Jena kam in einem gleichwertigem Spiel noch zu 2 Treffern .
 +
 +
Frei aus dem Bericht von P. Palitzsch aus der FUWO vom 08.07.1958

Aktuelle Version vom 10. November 2019, 15:17 Uhr

Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga , 13.Spieltag
Saison Saison 1958
Ansetzung SC Motor Jena - SC Aktivist Brieske-Senftenberg
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena
Zeit So 06.07.1958 16 Uhr
Zuschauer 8000
Schiedsrichter Schulz (Berlin)
Ergebnis 3:0
Tore
  • 1:0 Müller (55.)
  • 2:0 Müller (85.)
  • 3:0 Müller (88.)
Andere Spiele
oder Berichte

{{{Links}}}


Aufstellungen

Jena (weiß-rot)
Fritzsche
Buschner , Oehler , Hüfner
Rahm , Woitzat
Müller , Ducke , Kirsch , Schnieke , Schymik

Trainer : Pönert


Brieske (gelb-schwarz)
Bergmann
Krüger , Ratsch , John
Gentsch , Lehmann
Scholz ( ab 89.Reichel) , Natusch , Marquardt , Lemanczyk , Redlich

Trainer : Fischer


Spielbericht

Müller schoß wieder drei Treffer

Noch nie hatte Jena gegen Brieske gewonnen . So wurde erstmal die Abwehr stabilisiert . Sie bekam mit der Läuferreihe ein Sonderlob . Der Briesker Sturm biss sich an der Abwehr die Zähne aus . Auch Jenas Angriff biss sich in der Aktivist - Abwehr fest . Also dominierten in der 1.HZ die Abwehrreihen und das Spiel war nicht sonderlich attraktiv . Brieske hatte in der 79. die große Ausgleichschance , aber es wurde nur ein Lattentreffer . Danach resignierte Brieske und Jena kam in einem gleichwertigem Spiel noch zu 2 Treffern .

Frei aus dem Bericht von P. Palitzsch aus der FUWO vom 08.07.1958