Hans Ziehn: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Ersetze Category durch Kategorie)
K (– statt -)
 
Zeile 1: Zeile 1:
[[Hans Ziehn]] (* 29. Mai 1930) wechselte 1951 von der [[BSG Turbine Weimar]] zur [[BSG Motor Jena]].
[[Hans Ziehn]] (* 29. Mai 1930) wechselte 1951 von der [[BSG Turbine Weimar]] zur [[BSG Motor Jena]].


Der Mittelstürmer stieg mit dem Verein 1952 und 1956 in die [[DDR-Oberliga]] auf. Bis 1957 absolvierte Hans Ziehn für den [[SC Motor Jena]] 118 Pflichtspiele (23 Tore) - davon 34 Spiele (4) in der DDR-Oberliga, 78 Spiele (15) in der [[DDR-Liga]] und 6 Spiele (4) im [[FDGB-Pokal]].
Der Mittelstürmer stieg mit dem Verein 1952 und 1956 in die [[DDR-Oberliga]] auf. Bis 1957 absolvierte Hans Ziehn für den [[SC Motor Jena]] 118 Pflichtspiele (23 Tore) davon 34 Spiele (4) in der DDR-Oberliga, 78 Spiele (15) in der [[DDR-Liga]] und 6 Spiele (4) im [[FDGB-Pokal]].


Nach seiner aktiven Zeit als Spieler war Hans Ziehn als Nachwuchstrainer im Verein tätig.
Nach seiner aktiven Zeit als Spieler war Hans Ziehn als Nachwuchstrainer im Verein tätig.

Aktuelle Version vom 26. Februar 2015, 13:30 Uhr

Hans Ziehn (* 29. Mai 1930) wechselte 1951 von der BSG Turbine Weimar zur BSG Motor Jena.

Der Mittelstürmer stieg mit dem Verein 1952 und 1956 in die DDR-Oberliga auf. Bis 1957 absolvierte Hans Ziehn für den SC Motor Jena 118 Pflichtspiele (23 Tore) – davon 34 Spiele (4) in der DDR-Oberliga, 78 Spiele (15) in der DDR-Liga und 6 Spiele (4) im FDGB-Pokal.

Nach seiner aktiven Zeit als Spieler war Hans Ziehn als Nachwuchstrainer im Verein tätig.