Maximilian Wolfram

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Version vom 3. Juni 2019, 19:31 Uhr von Thüringer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maximilian Wolfram

Maximilian Wolfram (2017)
Informationen
Geburtstag 21. Februar 1997
Geburtsort Zwickau, Deutschland
Größe 184 cm
Position Mittelfeld
Rücken-Nr. 8
Spiele für den FCC1
Wettbewerb Spiele Tore
3. Liga
Regionalliga
DFB-Pokal
Thüringenpokal
Gesamt:
61
43
3
13
120
14
5
1
7
27


 1Stand: 19. Mai 2019

Maximilian Wolfram (2015)

Maximilian Wolfram (* 21. Februar 1997 in Zwickau) begann mit dem Fußballspielen beim FSV Zwickau und kam in der Jugend zum FC Carl Zeiss Jena. FCC-Scout Miroslav Jovic war von ihm bei einem Spiel auf Schlacke beeindruckt. Von seinen Freunden und Mitspielern wird er "Fitze" gerufen.

In der Winterpause der Saison 2014/2015 wurde Wolfram von Trainer Volkan Uluc von der U19 in die 1. Mannschaft hochgezogen. Gleich im ersten Spiel der Restrunde gegen Hertha BSC II, das an Wolframs 18. Geburtstag stattfand, feierte er sein Debüt in der 1. Mannschaft des FCC. Anfang März 2015 wurde der Vertrag von Wolfram beim FCC um zwei weitere Jahre bis Sommer 2017 verlängert. Sein erstes Regionalligator erzielte er am 30.10.2016 in der Auswärtspartie gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf.

Im Mai 2017 verlängerte Wolfram seinen Vertrag um weitere zwei Jahre bis Sommer 2019. Nach Ablauf des Vertrages wechselte er zum Zweitligaabsteiger FC Ingolstadt 04.

Trivia

Wolfram wird seit seiner Kindheit "Fitze" gerufen. Der Spitzname kommt von seinem Geburtsnamen (Fitzner). Erst mit der zweiten Ehe seiner Mutter wechselte der Familienname zu Wolfram. Zu der Zeit spielte er bereits beim FCC in der Junioren-Bundesliga.