Tor des Monats

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Version vom 10. März 2015, 17:29 Uhr von Indeedous (Diskussion | Beiträge) (Miniaturbilder sind standardmäßig immer rechts)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Tor des Monats ist eine Auszeichnung des deutschen Fernsehsenders ARD. Seit März 1971 können die Zuschauer monatlich, damals zunächst per Post und später per Telefonabstimmung, das schönste Fußballtor des vergangenes Monats wählen. Der Gewinner erhält eine Medaille. Seit 2003 kürt die ARD-Sportschau auch das Tor der Woche.

Freistoß zum Tor des Monats

Tor des Monats im September 1986

Als erster Spieler des FC Carl Zeiss Jena schaffte es Jörg Burow mit seinem am 12.09.1986 im Heimspiel der DDR-Oberliga gegen Brandenburg in der 68. Minute zum 1:0 erzielten Freistoßtor (Endstand 2:0), diese Auszeichnung zu erhalten.

Einen Freistoß von halblinks zirkelt er mit links im Bogen links an der Zweimannmauer der Gäste vorbei ins Tor von Detlef Zimmer. Das Spiel wurde in Vorbereitung des Europapokalspiels des FC Carl Zeiss Jena gegen Bayer Uerdingen von der ARD beobachtet. Seine Medaille konnte Jörg Burow erst nach der Wende in Empfang nehmen, da ihm 1986 die Ausreise zur Übergabe von der staatlichen Führung der DDR verwehrt wurde. Es blieb das einzige Tor eines DDR-Spielers, welches zum Tor des Monats gekürt wurde.

Eigentor zum Tor des Monats

Tor des Monats im Juli 1993

Im Juli 1993 kam ein weiterer Jenaer Torerfolg zu der Ehre, in der ARD-Sportschau zum Tor des Monats gewählt zu werden. Am 1. Spieltag der Saison 1993/1994 der 2. Bundesliga gegen Hertha BSC war der Berliner Libero Frank Rohde der unfreiwillige (Eigentor-) Schütze. Sein Rückpass zum Torwart Walter Junghans in der 72. Minute machte just in dem Moment einen kleinen Hüpfer als der Torhüter das Leder wegschlagen wollte. Der Tritt des Keepers ging ins Leere und der Ball rollte ins Netz. Obwohl der Rasen schuld war, nahm Frank Rohde die Tor des Monats-Medaille nicht an.

Tor des Monats im Juli 2009

Orlando Smeekes′ Treffer zum 2:0 im Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden in der 56. Minute wurde im Juli 2009 zum Tor des Monats gekürt. Aus etwa 35 Metern Torentfernung in zentraler Position hatte er mit einem strammen Schuss einen Freistoß links unten direkt verwandelt.

Weblinks