Wojciech Sadłowski: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Wurz von Bitterwasser verschob die Seite Wojciech Sadlowski nach Wojciech Sadłowski: der Name hat im polnischenOriginal ein ł)
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Infobox Spieler
{{Infobox Spieler
| kurzname            = Wojciech Sadlowski
| kurzname            = Wojciech Sadłowski
| bildname            = Wojciech_Sadlowski.jpg
| bildname            = Wojciech_Sadlowski.jpg
| bildunterschrift    = Wojciech Sadlowski (2018)
| bildunterschrift    = Wojciech Sadłowski (2018)
| langname            =  
| langname            =  
| geburtstag          = 19. März 1998
| geburtstag          = 19. März 1998
Zeile 22: Zeile 22:
}}
}}


'''Wojciech Sadlowski''' (* 19. März 1998 in Brzoza, Kreis Bydgoszcz in Polen) ist ein polnischer Fußballer, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft hat.
'''Wojciech Sadłowski''' (* 19. März 1998 in Brzoza, Kreis Bydgoszcz in Polen) ist ein polnischer Fußballer, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft hat.


Sadlowski kam mit seiner Familie nach Deutschland und wurde zunächst im Raum Frankfurt heimisch. Bei den [[Kickers Offenbach]] spielte er bei den B-Junioren und wechselte von dort zum [[FSV Frankfurt]]. 2015 wechselte er zu den A-Junioren des [[Chemnitzer FC]].
Sadłowski kam mit seiner Familie nach Deutschland und wurde zunächst im Raum Frankfurt heimisch. Bei den [[Kickers Offenbach]] spielte er bei den B-Junioren und wechselte von dort zum [[FSV Frankfurt]]. 2015 wechselte er zu den A-Junioren des [[Chemnitzer FC]].


Im Sommer 2017 kam Sadlowski zum [[FC Carl Zeiss Jena]] wo er als Torhüter für die II. Mannschaft vorgesehen war.
Im Sommer 2017 kam Sadłowski zum [[FC Carl Zeiss Jena]] wo er als Torhüter für die II. Mannschaft vorgesehen war.
Im Verlauf der [[Saison 2017/2018]] rückte er zunächst zur Nummer 3 der ersten Mannschaft auf, nachdem [[Stefan Schmidt II|Stefan Schmidt]] seine Profikarriere zugunsten seines Studiums beendete und dann zur Nummer 2 hinter [[Jo Coppens]] als sich Stammtorhüter [[Raphael Koczor]] verletzte.
Im Verlauf der [[Saison 2017/2018]] rückte er zunächst zur Nummer 3 der ersten Mannschaft auf, nachdem [[Stefan Schmidt II|Stefan Schmidt]] seine Profikarriere zugunsten seines Studiums beendete und dann zur Nummer 2 hinter [[Jo Coppens]] als sich Stammtorhüter [[Raphael Koczor]] verletzte.



Aktuelle Version vom 7. Mai 2018, 17:47 Uhr

Wojciech Sadłowski

Wojciech Sadłowski (2018)
Informationen
Geburtstag 19. März 1998
Geburtsort Brzoza, Bydgoszcz, Polen
Größe 187 cm
Position Torhüter
Spiele für den FCC1
Wettbewerb Spiele Tore
3. Liga
Thüringenpokal
Gesamt:
0
0
0
0
0
0


 1Stand: 15. April 2018


Wojciech Sadłowski (* 19. März 1998 in Brzoza, Kreis Bydgoszcz in Polen) ist ein polnischer Fußballer, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft hat.

Sadłowski kam mit seiner Familie nach Deutschland und wurde zunächst im Raum Frankfurt heimisch. Bei den Kickers Offenbach spielte er bei den B-Junioren und wechselte von dort zum FSV Frankfurt. 2015 wechselte er zu den A-Junioren des Chemnitzer FC.

Im Sommer 2017 kam Sadłowski zum FC Carl Zeiss Jena wo er als Torhüter für die II. Mannschaft vorgesehen war. Im Verlauf der Saison 2017/2018 rückte er zunächst zur Nummer 3 der ersten Mannschaft auf, nachdem Stefan Schmidt seine Profikarriere zugunsten seines Studiums beendete und dann zur Nummer 2 hinter Jo Coppens als sich Stammtorhüter Raphael Koczor verletzte.