1962/1963 09. Spieltag: SC Motor Jena - ASK Vorwärts Berlin 2:1

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von 62/63 09)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 9. Spieltag
Saison Saison 1962/1963, Hinrunde
Ansetzung SC Motor Jena - ASK Vorwärts Berlin
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit So. 21.10.1962 15:00 Uhr
Zuschauer 15.000
Schiedsrichter Erwin Vetter (Schönebeck)
Ergebnis 2:1 (1:0)
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Jena (weiß-rot)
Harald Fritzsche
Heinz Hergert, Diethard Stricksner, Siegfried Woitzat
Walter Eglmeyer, Hilmar Ahnert
Peter Rock, Helmut Müller, Peter Ducke, Dieter Lange, Roland Ducke

Trainer: Georg Buschner

Berlin (rot-gelb)
Alfred Zulkowski
Horst Begerad, Werner Unger, Hans-Dieter Krampe
Gerhard Körner, Hans Kiupel
Rainer Nachtigall, Günter Schmahl, Gerhard Vogt, Jürgen Nöldner, Günther Wirth

Trainer: Stefan Cambal

Img489.jpeg

Spielbericht

Zwei Einzelaktionen brachten die Entscheidung

Dem gefälligeren Kombinationsspiel des ASK Vorwärts setzen die Jenaer die größere persönliche Entschlußkraft entgegen

Das Spiel entschied , wer der Verfolger von Empor Rostock bleibt . Jena zu Hause noch ungeschlagen (8:0 Punkte) , ASK auswärts noch ungeschlagen (6:0 Punkte ) . Viele Nationalspieler auf beiden Seiten . Das 1:0 war eine Einzelaktion von Lange , welche dieser wuchtig und präzise abschloß . Auch das 2:0 war eine Einzelaktion der Entschlossenheit , P. Ducke setzte sich im Zweikampf mit Krampe durch , sprintete davon und schloß überlegt ab . Somit lag der ASK fast aussichtslos zurück . Auch der Anschlußtreffer entsprach einer Einzelaktion , konnte das Geschehen aber nicht mehr wenden . Berlin spielerisch besser und mit leichtem Übergewicht . Das Kurzpassspiel war überragend . Jena aber mit aufmerksamer Abwehrarbeit und einem nie erlahmenden Angriffsspiel , man nutzte die entscheidenden Blößen des Gegners .

Frei aus dem Bericht von G. Simon in der FUWO vom 23.10.62