1962/1963 16. Spieltag: SC Motor Jena - SC Motor Karl-Marx-Stadt 2:1

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von 62/63 16)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 16. Spieltag
Saison Saison 1962/1963, Rückrunde
Ansetzung SC Motor Jena - SC Motor Karl-Marx-Stadt
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit So. 27.01.1963 14:00 Uhr
Zuschauer 7.000
Schiedsrichter Kurt Halas (Berlin)
Ergebnis 2:1 (0:0)
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Jena (weiß-blau)
Harald Fritzsche
Hans-Joachim Otto, Diethard Stricksner, Siegfried Woitzat
Heinz Hergert, Heinz Marx
Peter Rock, Helmut Müller, Peter Ducke, Dieter Lange, Roland Ducke

Trainer: Georg Buschner

Karl-Marx-Stadt (rot)
Joachim Gröper
Manfred Weikert, Wolfgang Schmidt, Winfried Patzer
Willy Holzmüller, Fritz Feister
Eberhard Schuster, Eberhard Taubert, Rolf Steinmann, Eberhard Winkler, Eberhard Vogel

Trainer: Heinz Werner

Spielbericht

Feldüberlegenheit ungenutzt

Karl-Marx-Städter mit gefährlichen Konterangriffen

Dieser Schneeboden ließ kein technisches Spiel zu und somit wurde es ein Kampf , Jena also der stärksten Waffe beraubt . Jena zwar mit Feldüberlegenheit , aber weinig Torgefahr -- Karl-Marx-Stadt mit kreuzgefährlichen Kontern über Vogel . Das 0:0 zur Pause war gerecht . In der Druckperiode Jenas in der 2.HZ fiel mit einem Doppelschlag innerhalb von 60 Sekunden die Entscheidung . Beim 1:0 hämmert Hergert einen Pass von P. Ducke unter die Latte . Der Beifall war noch nicht verklungen , wieder P. Ducke Pass auf Müller flach ins linke Eck . Jena stürmte auf`s 3:0 ( Ecken 10:2) , traf aber zweimal nur das Lattenkreuz (Müller , R. Ducke ) . Aber mit dem Anschlußtreffer ( Unachtsamkeit der Abwehr) war es mit der Jenaer Druckphase vorbei und K-M-ST bemühte sich um den Ausgleich . Trotzdem der Jenaer Sieg war verdient .

Frei aus dem Bericht von P. Palitzsch in der FUWO vom 29.1.63