Michael Aničić

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von Michael Anicic)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michael Vjekoslav Aničić (* 18. Oktober 1974) ist ein deutscher Fußballspieler.

Das Fußball-ABC erlernte er bei Eintracht Frankfurt. Die bisherigen Stationen des 1,78 m grossen Mittelfeldspielers waren der Grazer AK (Saison 1996/97 - 1997/98), SV Josko Ried (Juli 1998 - Januar 2001), Hapoel Haifa (Januar 2001 - Juni 2002), SC Freiburg (Saison 2002/03), SV Darmstadt 98 (Saison 2003/04), 1. FC Eschborn (Juli 2004 - Januar 2005), FSV Frankfurt (Januar 2005 - Juni 2005) und der SV Darmstadt 98 (Juli 2005 - Januar 2006). In der Winterpause der Saison 2005/2006 kam der Linksfuß zum FC Carl Zeiss Jena. Hier absolvierte er aber nur 4 Pflichtspiele in der Regionalliga (kein Tor). Im Sommer 2006 verließ Michael Aničić Jena und wechselte zum SV Waldhof Mannheim. In der Saison 2007/2008 war er wieder beim SV Darmstadt 98 unter Vertrag. Nach der Saison wurde er auch hier entlassen und unterschrieb im Januar 2009 bei Wormatia Worms, wo er im Sommer 2010 seine Karriere beendete.

Für seine Leistung beim FCC wurde er von den Fans mit der Supergurke ausgezeichnet.

Im August 2010 übernahm er das Traineramt beim FC Ober-Rosbach und wurde in seiner Saison am Ende Gruppenliga Meister.