Andreas Bielau

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Bielau

Andreas Bielau (* 26. August 1958) wechselte 1980 von der BSG Sachsenring Zwickau (heute FSV Zwickau) zum FC Carl Zeiss Jena. Bis zur Saison 1986/87 absolvierte er für den FCC 216 Pflichtspiele (58 Tore) - davon 164 Oberligaspiele (42 Tore), 21 Pokalspiele (6 Tore), 19 Europacupspiele (8 Tore) und 12 Intertotocupspiele (2 Tore).

Für den Jenaer Fussballfan wird sein Name wohl auf ewig mit jenem Europapokalspiel am 01.10.1980 gegen den AS Rom verbunden sein. In der 70. Minute durch Trainer Hans Meyer eingewechselt erzielte er in der 71. Minute das 3:0 und in der 87. Minute den 4:0 Endstand. Im Jahr 1987 wechselte er zurück in seine Zwickauer Heimat und beendete später seine Fußballerkarriere beim VfB Auerbach.

Bielau ist ausgebildeter Physiotherapeut, Bademeister und Rettungsschwimmer.

Seit 2012 ist Bielau beim SV Mülsen St. Niclas als Trainer und Physiotherapeut tätig und als Bademeister und Rettungsschwimmer für das Freibad in Mülsen zuständig.