Steven Sonnenberg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Miniaturbilder sind standardmäßig immer rechts)
Zeile 6: Zeile 6:
Insgesamt bestritt Steven Sonnenberg 31 Pflichtspiele (2 Tore) für den FCC - 28 Spiele in der [[NOFV-Oberliga]] und 3 Pokalspiele.
Insgesamt bestritt Steven Sonnenberg 31 Pflichtspiele (2 Tore) für den FCC - 28 Spiele in der [[NOFV-Oberliga]] und 3 Pokalspiele.


Nach einem Jahr in Pößneck spielte Steven Sonneberg bei der [[SpVgg Bayern Hof]] (2005/2006), beim [[ZFC Meuselwitz]] (2006/2007), beim [[Chemnitzer FC]] (2007 bis 2009), beim [[VFC Plauen]] (2009 bis 2011), beim [[SSV Markranstädt]] (2011/2012) und seit Sommer 2012 beim [[FC Einheit Rudolstadt]].
Nach einem Jahr in Pößneck spielte Steven Sonneberg bei der [[SpVgg Bayern Hof]] (2005/2006), beim [[ZFC Meuselwitz]] (2006/2007), beim [[Chemnitzer FC]] (2007 bis 2009), beim [[VFC Plauen]] (2009 bis 2011), beim [[SSV Markranstädt]] (2011/2012) und seit Sommer 2012 beim [[FC Einheit Rudolstadt]] wo er 2016 seine aktive Karriere beendete.
 
Derzeit arbeitet er in der Sportsbar Am Markt in Jena (Januar 2019).





Version vom 26. Januar 2019, 23:51 Uhr

Steven Sonnenberg 2003

Steven Sonnenberg (* 22. Oktober 1983 in Berlin) begann mit dem Fussballspielen 1996 beim BFC Dynamo.

Im Jahr 2000 wechselte der 1,85 m große Mittelfeldspieler in den Juniorenbereich beim FCC. Er debütierte in der 1. Mannschaft am 1. Spieltag der Saison 2002/2003 gegen den FV Dresden Nord (3:2). Nachdem er in der folgenden Saison nur noch einen Einsatz verzeichnen konnte, wechselte er im Sommer 2004 zum VfB Pößneck.

Insgesamt bestritt Steven Sonnenberg 31 Pflichtspiele (2 Tore) für den FCC - 28 Spiele in der NOFV-Oberliga und 3 Pokalspiele.

Nach einem Jahr in Pößneck spielte Steven Sonneberg bei der SpVgg Bayern Hof (2005/2006), beim ZFC Meuselwitz (2006/2007), beim Chemnitzer FC (2007 bis 2009), beim VFC Plauen (2009 bis 2011), beim SSV Markranstädt (2011/2012) und seit Sommer 2012 beim FC Einheit Rudolstadt wo er 2016 seine aktive Karriere beendete.

Derzeit arbeitet er in der Sportsbar Am Markt in Jena (Januar 2019).