1961/1962 30. Spieltag: SC Lokomotive Leipzig - SC Motor Jena 2:0

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 30. Spieltag
Saison Saison 1961/1962
Ansetzung SC Lokomotive Leipzig - SC Motor Jena
Ort Stadion des Friedens in Leipzig
Zeit Sa. 24.03.1962 15:30 Uhr
Zuschauer 8.000
Schiedsrichter Hans Haack (Karl-Marx-Stadt)
Ergebnis 2:0 (1:0)
Tore
  • 1:0 Seidlitz (33.)
  • 2:0 Frenzel (59.)
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Leipzig (schwarz-rot)
Dieter Sommer
Heinz Herrmann, Manfred Walter, Rudolf Krause
Peter Gießner, Karl Drößler
Werner Gase, Eberhard Dallagrazia, Henning Frenzel, Dieter Fischer, Kurt Seidlitz

Trainer: Alfred Kunze

Jena (rot-weiß)
Harald Fritzsche
Hans-Joachim Otto, Diethard Stricksner, Hilmar Ahnert
Heinz Marx, Siegfried Woitzat
Roland Ducke, Helmut Müller, Walter Eglmeyer, Franz Röhrer, Dieter Lange,

Trainer: Georg Buschner

Img477.jpeg

Spielbericht

Fehlten Motor überall: Peter Ducke und Horst Kirsch

Entscheidende Lok-Vorteile im Mittelfeld

Chancenverhältnis 9:1 für Lok . Beide Tore für Leipzig gingen klare Fehler in der Motor-Deckung voraus . Der Sieg ist verdient , er kommt aber nicht von Überlegenheit sondern durch Fehler der Gäste . Jena hatte zwar mehr Ecken , brachte aber nicht eine gefährlich vors Tor . Jena zu unausgeglichen besetzt .

Frei aus dem Bericht von K.Schlegel in der FUWO vom 27.3.62