37/38 12

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb Gauliga Mitte , 12. Spieltag
Saison Saison 1937/1938 , Rückrunde
Ansetzung 1.SV Jena - FC Thüringen Weida
Ort 1.SV-Stadion in Jena
Zeit So . 16.01.1938
Zuschauer 3.000
Schiedsrichter Spittel (Erfurt)
Ergebnis 1:0
Tore
  • 1:0 Bachmann (40.)
Andere Spiele
oder Berichte

{{{Links}}}


Aufstellungen

Jena
Göpfert
Schüßler , Hädicke
Malter , Werner , Harthaus
König , Beckert , Bernhardt , Bachmann , Ganz

Trainer : Pöttinger


Weida
Schacher
Munkert , Bilke
Safar , Ulrich , Seckendorf
Semmer , Wunderlich , Trinks , Warg , Stoll


Trainer : Pöttinger


Img029z.jpeg

Spielbericht

Zu den Überraschungen der Meisterschaft 1937/38 muß der vergangene Sonntag gerechnet werden . Weshalb ? Weil alles wirklich mal programmgemäß verlief und alle "bauenden" Vereine die so kostbaren Punkte hübsch daheim auf die hohe Kante legen konnten .

Der 1. Sportverein Jena und Thüringen Weida kennen einander in ihrem Spielsystem zu gut , um den gegenseitigen Stürmerreihen Aussichten auf einen reichen Torsegen zu gewähren . Wie in allen voraufgegangenen Begegnungen im Oberhaus hatten auch heuer die Abwehrmannschaften das letzte Wort . Daß mit dem " knappsten der Ergebnisse " die Universitätsstädter in Jena die Oberhand behielten , verdanken sie nicht zuletzt der mangelnden Entschlußkraft und der Note "ungenügend" , die Weidas Angriffsquintett in der Torgeographie zudiktiert bekam .

Bester Spieler : Werner


Bericht von Leo Fuchs im Kicker vom 18. Januar 1938