1964/1965 09. Spieltag: SC Motor Jena - SC Karl-Marx-Stadt 3:0

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von 64/65 09)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 9. Spieltag
Saison Saison 1964/1965, Hinrunde
Ansetzung SC Motor Jena - SC Karl-Marx-Stadt
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit So. 15.11.1964 14:00 Uhr
Zuschauer 6.000
Schiedsrichter Günter Männig (Böhlen)
Ergebnis 3:0 (2:0)
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Jena (weiß)
Harald Fritzsche
Diethard Stricksner, Peter Rock, Hilmar Ahnert
Heinz Marx, Werner Krauß
Rainer Knobloch, Helmut Müller. Peter Ducke, Dieter Lange, Roland Ducke

Trainer: Georg Buschner

Karl-Marx-Stadt (blau)
Manfred Hambeck
Manfred Weikert, Friedrich Hüttner, Claus Rüdrich
Fritz Feister, Albrecht Müller
Eberhard Schuster, Dieter Erler, Eberhard Taubert, Manfred Kupferschmied, Eberhard Vogel

Trainer: Horst Scherbaum

Img536.jpeg

Spielbericht

Jenas Glanzstück : Der Angriff!

Motor jederzeit überlegen / Großartiger Peter Ducke / FUWO-Pokal für Rock

Eberhard Vogel und Peter Rock erhielten Beifall für Bronze in Tokio . Bei schweren , schlammigen Boden ein anerkennenswertes Spiel . Bei Jena muß man teilweise von sehr gute Leistungen sprechen , spritzig , trickreich und eminent torgefährlich . Peter Ducke ragte aus diesem Ensemble noch hinaus . Auch die Abwehrreihe stand dem Angriff kaum nach und so stand Karl-Marx-Stadt auf verlorenen Posten . Eberhard Vogel hatte noch deren größte Chance (70. Latte) . Jenas Sieg verdient . Rainer Knobloch wurde neben Thiele von Aue von der FUWO zum Held des Tages gekürt .

Frei aus dem Bericht von H. Friedemann in der FUWO vom 17.11.64

Reserven : 1:3 - Jena : Heinzel ; Meyer , Patzer , Voigt ; Hergert , Woitzat ; G. Klein , Nitzschke , Seifert , Wuttke , Urban - Tore : Woitzat / Weber , Uhlmann , Steinmann