Rolf Jahn

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rolf Jahn (* 8. Oktober 1927) spielte von 1950 bis 1954 für die 1. Mannschaft des BSG Carl Zeiss Jena bzw. BSG Motor Jena.

Als Torhüter war er 1952 maßgeblich am Aufstieg der Mannschaft in die DDR-Oberliga beteiligt. Im Jahr 1954 wechselte er zur BSG Turbine Erfurt, wurde mit den Erfurtern 1955 DDR-Meister und kam 1957 auch zu einem Länderspieleinsatz für die DDR.

Für den FCC bestritt Rolf Jahn 68 Pflichtspiele – 21 Spiele in der DDR-Oberliga, 46 Spiele in der DDR-Liga und 1 Pokalspiel.

1961 siedelte Rolf Jahn nach Hessen in die Nähe von Frankfurt/Main über. Dort arbeitete er als Lehrer und Schulleiter und war Trainer bei verschiedenen unterklassigen Vereinen.