VfL Meiningen 04

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Verein
Name Verein für Leibesübungen Meiningen 1904 e.V.
Spitzname
Gegründet 1904 / 1992
Stadion Stadion Maßfelder Weg
Plätze 2.000
Vereinsfarben blau / weiß
Homepage www.vflmeiningen1904.de


Der VfL Meiningen 04 e.V. ist ein Fußballverein aus der südthüringischen Stadt Meiningen.

Im Dezember 1904 gründete sich der Verein als Sportklub 04 Meiningen, der sich später „SC Meiningen 04“ nannte. Dem SC schlossen sich 1912 die Fußballer vom Spielverein (SpV) Meiningen und 1913 die des 1909 gegründeten VfB Meiningen an. 1922 fusionierte der SC mit der Spielvereinigung (SV) Meiningen zum „VfL Meiningen 04“. Von 1923 bis 1932 war man in der Gauliga Westthüringen vertreten. Die Nachfolge trat nach dem II. Weltkrieg die BSG Eintracht Meiningen an. Weitere Namensänderungen gab es 1949 in BSG Ernst-Thälmann Meiningen und 1951 in BSG Einheit Meiningen. 1952 war Einheit Meiningen Gründungsmitglied der Bezirksliga Suhl. Hier belegte man bis 1956 zumeist Mittelfeldplätze.

1957 wurde Einheit Meiningen durch die Integration in die Sektion Fußball der BSG Lokomotive Meiningen mit den Fußballern der ebenfalls in der Bezirksliga spielenden BSG Lok vereint. Die BSG Lokomotive wurde vom damaligen Reichsbahnausbesserungswerk und heutigem Dampflokwerk Meiningen getragen. Die Fußball-Sektion bestand in dieser Form bis 1992 fort. In dieser Zeit spielte die erste Mannschaft überwiegend in der Bezirksliga, eine der 15 dritten Ligen in der DDR. Hier konnte der Bezirksmeistertitel 1960, 1983/84 und 1986/87 sowie der Titel Pokalsieger erkämpft werden. 1971 erreichte man den Aufstieg in die zweitklassige DDR-Liga. 1990 gab es eine Namensänderung der BSG Lokomotive in ESV (Eisenbahnersportverein) Lok Meiningen und die Sektion Fußball war Gründungsmitglied der Thüringenliga (damals drittklassig).

Am 11. Mai 1992 gründete sich schließlich der VfL Meiningen 04 als e.V. neu und man trennte sich von der ESV Lok Meiningen. Die Spielstätte Sportplatz der Eisenbahner wurde in Sportplatz Landsberger Straße umbenannt. Dort spielten die Mannschaften des VfL bis zum Saisonende 2005/06, um dann mit Beginn der Saison 2006/07 in das Stadion Maßfelder Weg umzusiedeln. Gelegentlich wurde die alte Spielstätte für einige Jahre noch für Trainingszwecke und für den Punktspielbetrieb im Nachwuchsbereich benutzt, ist aber inzwischen aufgegeben worden.


Alle Spiele gegen den FC Carl Zeiss Jena

Erste Mannschaft

Saison Wettbewerb ST Datum Ansetzung Ergebnis Spielbericht
2021/2022 Thüringenpokal AF (Sa. 09.10.2021 15:00) VfL Meiningen 04 - FC Carl Zeiss Jena : Spielbericht

Zweite Mannschaft

Saison Wettbewerb ST Datum Ansetzung Ergebnis Spielbericht
1971/1972 DDR-Liga 9. So. 31.10.1971 14:30 FC Carl Zeiss Jena II - BSG Lokomotive Meiningen 5:0 Spielbericht
20. Sa. 08.04.1972 15:00 BSG Lokomotive Meiningen - FC Carl Zeiss Jena II 0:7 Spielbericht