Christian Hauser

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Hauser 2000

Christian Hauser (* 13. Januar 1976 in Gera) begann mit dem Fussballspielen bei der BSG Metall Gera.

Im Jahr 1987 wechselte er von der BSG Wismut Gera zum FC Carl Zeiss Jena und an die Kinder- und Jugendsportschule in Jena. Der linke Mittelfeldspieler, den Freunde und Mitspieler Haus rufen, rückte 1996 in den Kader der 1. Mannschaft, die in der 2. Bundesliga spielte, auf. Er bestritt sein erstes Spiel in der 2. Bundesliga im Mai 1996 für den FCC gegen den VfB Lübeck. Im Sommer 2002 verabschiedete er sich aus Jena und wechselte zur Amateurmannschaft des FC Bayern München.

Chrisatian Hauser absolvierte insgesamt 175 Pflichtspiele (20 Tore) für den FCC - davon 33 Spiele (2) in der 2.Bundesliga, 90 Spiele (7) in der Regionalliga, 32 Spiele (7) in der NOFV-Oberliga und 20 Pokalspiele (4).

Im Sommer 2004 wechselte Christian Hauser von den Amateuren des FC Bayern München zu Dynamo Dresden. In der Saison 2008/2009 spielte er beim 1. FC Gera 03. Zur Saison 2009/2010 kehrte Hauser zum FC Carl Zeiss Jena zurück, wo er als erfahrener Spieler die II. Mannschaft unterstützt. 2010 wechselte er zum FSV Zwickau. Mit den Sachsen stieg er am Ende der Saison 2011/2012 als Meister der Oberliga in die Regionalliga auf und beendete im Anschluss seine Karriere.