Gerhard Gödecke

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerhard Gödecke (* 02. Juli 1925) wechselte im Sommer 1951 von der BSH Chemie Jena zur BSG Motor Jena.

Der Verteidiger und Läufer stieg mit dem Verein 1952 in die DDR-Oberliga auf. Insgesamt bestritt er für den FCC 62 Pflichtspiele (14 Tore) - davon 25 Spiele (4) in der DDR-Oberliga, 36 Spiele (7) in der DDR-Liga und 1 Spiel (3) um den FDGB-Pokal.

1954 wechselte er zusammen mit Wolfgang Fischer, Waldemar Neuendorf und Trainer Kurt Findeisen an die Ostsee zur BSG Motor Warnowwerft Warnemünde.