Sebastian Hartung

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sebastian Hartung 1999

Sebastian Hartung (* 6. Dezember 1980 in Erfurt) wechselte 1997 vom FC Rot-Weiß Erfurt in den Nachwuchsbereich beim FC Carl Zeiss Jena.

Der 1,78 m große Mittelfeld- und Abwehrspieler kam bereits in der Saison 1998/1999 zu zwei Pflichtspieleinsätzen in der 1. Mannschaft des FCC. In seiner zweiten Saison kam er unter dem neuen Trainer Slavko Petrovic nicht mehr zum Einsatz und verliess den Verein am Saisonende.

Sebastian Hartung absolvierte insgesamt 10 Pflichtspiele (kein Tor) für den FCC - davon 8 Spiele in der Regionalliga und 2 Spiele im Thüringenpokal.

Nach seiner Zeit in Jena spielte Sebastian Hartung wieder für den FC Rot-Weiß Erfurt (2000 bis 2003), den 1. FC Dynamo Dresden (2003 bis 2004), den Halleschen FC (2004), den FSV Zwickau (2004/2005), für Wormatia Worms (2005 bis 2006), den SV Eintracht Trier (2007 bis 2009) und für CS Grevenmacher/Belgien (ab 2009)