1997/1998 30. Spieltag: FC Carl Zeiss Jena - FC St. Pauli 1:1

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb 2. Bundesliga, 30.Spieltag
Saison Saison 1997/1998, Rückrunde
Ansetzung FCC - FC St. Pauli
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit Fr. 08.05.98, 19:00 Uhr
Zuschauer 3.702
Schiedsrichter Volker Wezel (Tübingen)
Ergebnis 1:1 (0:1)
Tore
  • 0:1 Trulsen (26.)
  • 1:1 Weber (73.)
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Jena||
Jens Weißgärber
Olaf Holetschek
Mario Röser , Frank Nierlich
Jens Gerlach (80. Michail Rousajew) ,Thomas Gerstner (78. Heiko Cramer),Bernd SchneiderGelbe Karte.gif (75. Robert Kocis), Torsten Ziegner , Christian Hauser
Heiko Weber , Slawomir Chalaskiewicz

Trainer Reiner Hollmann



Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
St. Pauli
Klaus Thomforde
Dirk Dammann
Andre Trulsen , Holger Stanislawski (75. Ömer Erdogan)
Matthias ScherzGelbe Karte.gif, Thomas Seeliger, Thorsten ChmielewskiGelbe Karte.gif , Christian Springer , Cem Karaca (57. Stephan HankeGelbe Karte.gif)
Marcus MarinGelbe Karte.gif, Jouri Savitchev (76. Ivan Klasnic)

Trainer: Gerhard Kleppinger

Spielbericht

Img143w.jpg

Thomfordes böser Patzer

Bei Jena rückte Holetschek für Lindne rauf die Liberoposution , Röser (für Wentzel) und Hauser (für Kocis) kamen zudem neu ins Team . St. Pauli trat mit nur einer Änderung an : Sawitschew spielte für Scharping . Bis zur Pause hätten die Hamburger durch die Großchancen für Seeliger (39.) und Sawitschew (40., Latte) und aufgrund spielerisch besonnener Aktionen alles klar machen können .

Hollmanns Kabinenpredigt bewirkte dann auf seitens des Abstiegskandidaten Wunder , der sich fortan selbstbewußter und aggressiver präsentierte . Thomforders Fehler kostete den Gästen die Führung und dann mußten St. Paulis Abwehrrecken Trulsen / Dammann gegen die sogar noch eine Siegchance witternden Jenaer mehrfach "Feuerwehr" spielen , um wenigstens das insgesamt leistungsgerechte Unentschieden über die Distanz zu bringen . Nur bei Rösers Riesen-Kopfballchance (51.) gab es eine Glanztat von Torwart Thomforde .

Bericht von R.-P. Palitzsch im Kicker vom 11.5.98

A-Junioren-RL : FCC : VfB Leipzig 4:1