Boris Kalff

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boris Kalff (2001)

Boris Kalff (* 14. Februar 1983 in Wuppertal) wechselte im Sommer 2000 zum A-Junioren-Team des FC Carl Zeiss Jena.

Der offensive Mittelfeldspieler kam jedoch bereits in seiner ersten Saison in Jena zu Einsätzen in der ersten Mannschaft. In der zweiten Saison 2001/2002 verzeichnete er dort jedoch keine weiteren Einsätze und verließ den FCC wieder im Sommer 2002.

Insgesamt absolvierte er 4 Pflichtspiele (1 Tor) für den FCC - 3 Spiele in der Regionalliga und ein Pokalsppiel (1).

Zunächst spielte Kalff weiter in Jena beim SVV Lobeda. In den Jahren 2006 und 2007 spielte er zusammen mit dem Ex-Jenaer Marcus Intek für die College-Mannschaft von Flagler (US-Bundesstaat Florida). Von 2008 bis Ende 2011 spielte er bei der SG Schlotheim/Mehrstedt. Über die SG FC Blau-Weiss Dachwig-Döllstädt (2012) wechselte Kalff zum FC Union Mühlhausen (2012-2015). Seit Anfang 2016 steht er beim FSV Grün-Weiß Stadtroda unter Vertrag.