Thorsten Holm

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thorsten Holm (2002)

Thorsten Holm (* 29. April 1972 in Duisburg) wechselte im Sommer 2002 zusammen mit Markus Grasser von der SSV Jahn Regensburg zum FC Carl Zeiss Jena.

Der 1,90m grosse Stürmer verließ den Verein jedoch bereits nach zwei Monaten wieder und schloss sich im Anfang 2003 der SpVgg Weiden an.

Er absolvierte zwei Spiele in der NOFV-Oberliga für den Verein und schoss dabei ein Tor.

Nach nur einem Jahr in Weiden spielte Thorsten Holm von 2004 bis 2007 für den FC Ingolstadt 04. Anschließend spielte er noch für den SV Manching, TSV Mailing, VfB Friedrichshofen, FC Gerolfing und dem FC Geisenfeld, wo er im Sommer 2015 seine aktive Karriere beendete.

Holm übernahm zunächst das Traineramt beim SV Manching, bevor er im Januar 2016 beim Ligakonkurrenten DJK Ammerthal anheuerte, mit dem Ziel das Team in die Bayernliga zu führen.