Wolfgang Sandhowe

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfgang Sandhowe

Wolfgang Sandhowe 2001
Informationen
Geburtstag 14. Dezember 1953
Geburtsort Ascheberg, Deutschland
Größe 181 cm
Position Stürmer
Spiele als Trainer des FCC2
NOFV-Oberliga 23  


 2Stand: 23. Juni 2010

Wolfgang Sandhowe (* 14. Dezember 1953 in Ascheberg) war vom Sommer 2001 bis März 2002 Trainer des FC Carl Zeiss Jena.

Wolfgang Sandhowe begann mit dem Fußballspielen beim TuS Ascheberg in seiner Heimatstadt. Über die weiteren Stationen Ahlener SV und SV Herbern debütierte er 1978 beim KSV Baunatal im Herrenbereich. Bis zum Ende seiner aktiven Karriere 1985 spielte der 1,81 große Stürmer unter anderem beim FSV Frankfurt und bei Preussen Münster in der 2. Bundesliga.

Im Jahr 1986 begann er seine Trainerkarriere bei der Amateurmannschaft vom VfL Bochum. Über die weiteren Stationen Galatasaray Istanbul (als Co-Trainer von Jupp Derwall), Türkiyemspor Berlin, Reinickendorfer Füchse, 1. FC Nürnberg (als Co-Trainer), LR Ahlen, Spandauer SV, Eintracht Braunschweig und Lok/Altmark Stendal kam er 2001 zum FC Carl Zeiss Jena. Nachdem der FCC im Februar 2002 in der NOFV-Oberliga nur einen 4. Platz erreicht hatte, wurde Wolfgang Sandhowe vom Präsidium des FCC beuurlaubt.

Er betreute die 1. Mannschaft des FCC in 23 Pflichtspielen in der NOFV-Oberliga - 17 Siege, 4 Remis und 2 Niederlagen.

Nach seiner Zeit in Jena arbeitete Wolfgang Sandhowe noch beim SV Babelsberg, wiederrum bei Türkiyemspor Berlin, bei den Reinickendorfer Füchsen, Hammer SpVg und 1. FC Lok Stendal. Im Juli 2010 übernahm er das Traineramt bei der II. Mannschaft des 1. FC Magdeburg und Mitte März 2011 den Posten des Cheftrainers der ersten Mannschaft in Magdeburg. Bereits im Oktober 2011 wurde er von dieser Aufgabe wieder entbunden und als Cheftrainer von Ronny Thielemann abgelöst.