Mario Neumann

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario Neumann 1997

Mario Neumann (* 16. Dezember 1966 ) wechselte 1993 vom FSV Zwickau zum FC Carl Zeiss Jena.

In der ersten Spielzeit kam der 1,83 m grosse Torhüter jedoch zu keinem Punktspieleinsatz. Erst in der Saison 1994/1995, nach dem Weggang des langjährigen Stammkeepers Perry Bräutigam, konnte er sich im Jenaer Tor erstmals durchsetzen. In der folgenden Saison gehörte er mit 31 Einsätzen im Jenaer Tor zum Stammpersonal beim FCC. In der Saison 1996/1997 konnte er diese Stammposition, trotz eines zwischenzeitlichen Wechsels im Jenaer Tor zu Aleksandar Saric, mit 21 Einsätzen verteidigen. Erst in der Abstiegssaison 1997/1998 musste er seinem Nachfolger Maik Kischko weichen und verliess den Verein am Ende der Saison.

Insgesamt absolvierte Mario Neumann 79 Pflichtspiele für den FCC - davon 59 Spiele in der 2. Bundesliga, 14 Spiele in der Regionalliga und 6 Pokalspiele.

Nach seiner Zeit in Jena spielte Marion Neumann von 1999 bis 2002 noch beim BV Cloppenburg. Von Sommer 2003 bis Sommer 2008 war Neumann zunächst Torwart-Trainer in Cloppenburg. Seit Anfang 2009 ist er Co-Trainer beim BV Cloppenburg.