Ralf Asmus

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ralf Asmus (* 17. Juli 1963) wechselte 1978 in den Nachwuchsbereich beim FC Carl Zeiss Jena.

Der 1,82 m große Mittelfeld- und Angriffsspieler stieg 1984 mit der 2. Mannschaft aus der Bezirksliga Gera in die DDR-Liga auf und rückte zur Saison 1984/1985 in den Kader der Oberligamannschaft auf. Er absolvierte ein Pflichtspiel mit der 1. Mannschaft des FCC, als er von Trainer Dietmar Pfeifer im FDGB-Pokalspiel gegen die BSG Lok/Armaturen Prenzlau (3:1 n. V.) in der Startaufstellung aufgeboten wurde. Weitere Einsätze in der 1. Mannschaft folgten jedoch nicht mehr und so wechselte Ralf Asmus am Saisonende zur BSG Motor Suhl.

Bei den Suhlern kickte Ralf Asmus bis in die 90er Jahre hinein, lediglich unterbrochen von seiner NVA-Zeit (1987-1988) während der er für die ASG Vorwärts Bad Salzungen gegen den Ball trat.