FC Grimma

Aus FCC-Wiki
(Weitergeleitet von SV 1919 Grimma)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Verein
Name Fußballclub Grimma
Spitzname
Gegründet 2009
Stadion Stadion der Freundschaft
Plätze 10.000
Vereinsfarben blau + weiß
Homepage www.fc-grimma.de


Der FC Grimma ist ein Fußballverein aus der nordwestsächsischen Stadt Grimma.


Kurze Vereinsgeschichte

Seinen Gründungsnamen behielt der Verein bis 1945, danach wechselte der Vereinsname mehrmals: Sportgruppe Grimma, Nagema, Stahl, Motor West, bis sich der Verein ab 1957 BSG Motor Grimma nannte , dessen Hauptträgerbetrieb bis zum Jahre 1989 die MAG bzw. CLG war. Während dieser Zeit errang der Verein im Nachwuchs- und Herrenbereich zahlreiche sportliche Erfolge, deren Höhepunkt der Aufstieg der 1. Herrenmannschaft im Spieljahr 1983/84 in die DDR-Liga war, in der sie bis zum Jahre 1987/88 blieb. Die Heimspiele zogen oft bis zu 4.000 Zuschauer an. 1990 konnte das Maschinenwerk aufgrund der durch die Wende von 1989 veränderten wirtschaftlichen Verhältnisse die Betriebssportgemeinschaft nicht mehr in gewohnter Weise unterstützen. Daraufhin wurde von BSG-Mitgliedern am 27. Juni 1990 der eingetragene Verein SV Motor Grimma gegründet, um andere Finanzquellen zu erschließen. Am 4. Oktober 1994 trennte sich der Verein völlig vom ehemaligen Trägerbetrieb und nahm wieder den historischen Namen SV 1919 Grimma an. Der Sportverein hatte sich inzwischen zu einem großen Mehrspartenverein mit zwölf Sportabteilungen und über 700 Mitgliedern entwickelt. Nach langwierigen Verhandlungen trennte sich die Fußballabteilung zum 1. Juli 2009 vom SV 1919 und gründete den eigenen Verein FC Grimma.

Die größten Erfolge

  • Aufstieg in die DDR-Liga 1983/84
  • Meister der Sachsenliga 1997 (Aufstieg in die NOFV-Oberliga).


Trainer und Spieler beider Vereine

Der ehemalige FCC-Trainer Joachim Steffens betreute die Mannschaft des SV 1919 Grimma von Juli 2004 bis März 2006 in der NOFV-Oberliga. Folgende Fussballer spielten im Laufe ihrer Karriere in Grimma und beim FC Carl Zeiss Jena:
(Die Liste stellt nur ein Auszug der bekanntesten Spieler dar, und erhebt mit Absicht keinen Anspruch auf Vollständigkeit.)

Name in Grimma aktiv in Jena aktiv

von
bis
von
bis
Steffen Ziffert 1998 2004 1991 1992
Holger Lischke 2004 2005 1999 2001
Carsten Klee 2008 2009 1976
2003
1994
2004

Spiele gegen den FC Carl Zeiss Jena

Saison Wettbewerb ST Datum Ansetzung Ergebnis Spielbericht
1968/1969 FDGB-Pokal 2. HR Sa. 16.11.68 14:00 BSG Motor Grimma - FC Carl Zeiss Jena 1 : 1 n. V. Spielbericht
2. HRW Mi. 20.11.68 13:30 FC Carl Zeiss Jena - BSG Motor Grimma 10 : 1 Spielbericht
2001/2002 Oberliga 6 So. 09.09.01 14:00 FC Carl Zeiss Jena - SV 1919 Grimma 5 : 0 Spielbericht
23 So. 10.03.02 14:00 SV 1919 Grimma - FC Carl Zeiss Jena 2 : 2 Spielbericht
2002/2003 Oberliga 7 Fr. 20.09.02 20:00 FC Carl Zeiss Jena - SV 1919 Grimma 1 : 0 Spielbericht
24 So. 16.03.03 14:00 SV 1919 Grimma - FC Carl Zeiss Jena 1 : 5 Spielbericht
2003/2004 Oberliga 8 So. 21.09.03 14:00 SV 1919 Grimma - FC Carl Zeiss Jena 0 : 5 Spielbericht
25 So. 21.03.04 14:00 FC Carl Zeiss Jena - SV 1919 Grimma 1 : 0 Spielbericht
2004/2005 Oberliga 12 So. 07.11.04 14:00 SV 1919 Grimma - FC Carl Zeiss Jena 0 : 2 Spielbericht
29 So. 17.04.05 14:00 FC Carl Zeiss Jena - SV 1919 Grimma 5 : 0 Spielbericht

Statistik

Insgesamt hat der FC Grimma 10mal gegen den FC Carl Zeiss Jena gespielt. Die Bilanz aus diesen Spielen sieht wie folgt aus:

  • Siege Grimma: 0
  • Unentschieden: 2
  • Siege Jena: 8

(Stand April 2005)

Anfahrtsbeschreibung für Gästefans

Anfahrt mit dem Auto Aus Richtung Chemnitz (Süden) bzw. Eilenburg/Wurzen (Norden): Auf der B107 bis nach Grimma fahren, die Sportanlage befindet sich direkt an der B107 an der Kreuzung Friedrich-Oettler-Straße/Wurzener Straße in der Mitte des Ortes, Parkplätze sind ausgeschildert.

Aus Richtung Leipzig: Auf der S38 über Großpösna und Parthenstein nach Grimma fahren, in Grimma der B107 in Richtung Eilenburg/Wurzen bis zum Stadion an der Kreuzung Friedrich-Oettler-Straße/Wurzener Straße folgen, Parkplätze sind ausgeschildert.

Über die Autobahn A14: Bei weiteren Anreisen ist Grimma bequem über die Autobahn A14 (Magdeburg - Leipzig - Dresden) zu erreichen. Dazu die Autobahn an der Abfahrt Grimma (31) verlassen und auf der B107 nach Grimma hineinfahren, die Sportanlage befindet sich direkt an der B107 an der Kreuzung Friedrich-Oettler-Straße/Wurzener Straße in der Mitte des Ortes, Parkplätze sind ausgeschildert.

Parkplätze für Mannschaftsbusse und Offizielle sind auf einem Hartplatz, direkt neben dem Stadion vorhanden.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln Mit der Regionalbahn aus Leipzig bzw. Döbeln/Meißen bis Grimma oberer Bahnhof. Danach zu Fuß etwa 15-20 Minuten entlang der B107 in Richtung Zentrum. Sollte zu den Spielzeiten tatsächlich mal ein Bus nach Grimma fahren, dann bis Haltestelle "Nicolaiplatz" (zentrale Haltestelle) - von dort sieht man bereits das Stadion.

Weitere Links