1961/1962 29. Spieltag: SC Wismut Karl-Marx-Stadt - SC Motor Jena 3:0

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 29. Spieltag
Saison Saison 1961/1962
Ansetzung SC Wismut Karl-Marx-Stadt - SC Motor Jena
Ort Otto-Grotewohl-Stadion in Aue
Zeit So. 18.03.1962 15:30 Uhr
Zuschauer 5.000
Schiedsrichter Erwin Vetter (Schönebeck)
Ergebnis 3:0 (0:0)
Tore
  • 1:0 S. Wolf (54.)
  • 2:0 Erler (56., Foulstrafstoß)
  • 3:0 Erler (81., Foulstrafstoß)
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Karl-Marx-Stadt (blau)
Manfred Hambeck
Dieter Gerber, Bringfried Müller, Klaus Enold
Jürgen Seifert, Manfred Kaiser
Ernst Einsiedel, Dieter Erler, Lothar Killermann, Siegfried Wolf, Klaus Zink

Trainer: i. V. Armin Günther

Jena (rot-weiß)
Harald Fritzsche
Hans-Joachim Otto, Diethard Stricksner, Hilmar Ahnert
Heinz Marx, Siegfried Woitzat
Roland Ducke, Helmut Müller, Walter Eglmeyer, Franz Röhrer, Dieter Lange,

Trainer: Georg Buschner

Img476.jpeg

Spielbericht

Erst über die Flügel zum Erfolg

Elanvoller Wismut-Angriff entnervte Motor / Erler verwandelte zwei Strafstöße / Fast eine Stunde trotzte Jena Wismut mit Umsicht und Geschick

Der Altmeister seit langem wieder mit einem überzeugenden Spiel und Sieg . So viel auch der Jubel aus . Jena mit einigen Ausfällen (P.Ducke , Kirsch ) war ohne große Hoffnungen angereist . Eine Halbzeit lang verteidigte Jena bei Schneeboden mit Glück und Geschick . Wismut versuchte es zu oft in der Mitte und dadurch hatte Jena leichtes Spiel . Jena konterte auch immer wieder und Wismut mußte stets auf der Hut sein . In der 2.HZ konnte Jena diese Pensum aber nicht mehr durchstehen . Und als nun auch noch das Spiel über die Flügel kam , wurde Wismut immer gefährlicher und Jena brach ein .

Frei aus dem Bericht von H. Friedemann in der FUWO vom 20.3.62