1969/1970 17. Spieltag: FC Carl Zeiss Jena - FC Hansa Rostock 3:0

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 17. Spieltag
Saison Saison 1969/1970, Rückrunde
Ansetzung FC Carl Zeiss Jena - FC Hansa Rostock
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit Sa. 04.04.1970 15:00 Uhr
Zuschauer 8.000
Schiedsrichter Rudi Glöckner (Markranstädt)
Ergebnis 3:0
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Jena (blau-blau/gelb)
Wolfgang Blochwitz
Werner Krauß , Michael Strempel , Peter Rock , Udo Preuße
Harald Irmscher , Helmut Stein ,Roland Ducke , Rainer Schlutter
Peter Ducke, Dieter Scheitler

Trainer: Georg Buschner

Rostock (weiß-hellblau)
Dieter Schneider
Gerd Sackritz , Manfred Rump , Klaus-Dieter Seehaus , Helmut Hergesell
Dieter Lenz ( 46. Werner Drews) , Herbert Pankau , Helmut Schühler
Lothar Hahn , Klaus-Peter Stein, Joachim Streich

Trainer: Horst Saß

Img004x.jpeg

Spielbericht

Jenaer trumpften meisterlich auf

In dieser Verfassung ist Jena der Meistertitel kaum streitig zu machen . Jena trumpfte auf eine Art und Weise auf , die beeindruckte . Der Wechsel zwischen Kurzpassspiel und langen Pässen auf die immer wieder startenden Spitzen und das konzentrierte Schießen im Strafraum imponierte . Von der ersten bis zur letzten Minute stand das Hansagehäuse unter Druck . Schneider hielt unzählige Bälle , Sackritz rettete auf der Linie -- Rostock hätte auch untergehen können . Ein überragender 35-jähriger Roland Ducke ( in der FUWO wieder Spieler des Tages ) überlief mühelos 10-15 Jahre Jüngere und 3 Ducketore zeigen förmlich die Explosionen . Jena bestach mit blendender Fitneß und mannschaftlicher Geschlossenheit , alle Feldspieler waren torgefährlich . Hansa hatte nicht die geringste Spur einer Chance .

Frei aus dem Bericht von M . Binkowski in der FUWO vom 7.4.70