Dieter Scheitler

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieter Scheitler

Dieter Scheitler im Trikot der
Traditionsmannschaft (2008)
Informationen
Geburtstag 18. Oktober 1943
Geburtsort Jena, Deutschland
Position Stürmer
Spiele für den FCC1
Wettbewerb Spiele Tore
DDR-Oberliga
Europapokal
IFC
FDGB-Pokal
Gesamt:
156
025
011
027
219
46
07
00
11
68


 1Stand: 8. Januar 2011

Dieter Scheitler (* 18. Oktober 1943 in Jena) begann im Jahr 1957 in der Nachwuchsmannschaft des SC Motor Jena mit dem Fußballspielen.

Nach seiner Armeezeit von 1964 bis 1966 - während der er bei Vorwärts Rostock in der DDR-Liga Staffel Nord spielte - kam er ab der Saison 1966/1967 bis 1974 in der 1. Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena zum Einsatz. Von seinen Freunden und Mitspielern wurde der Stürmer "Amigo", oder kurz "Ami", gerufen. Er galt als Arbeiter im gegnerischen Strafraum, der seinen Mitspielern, insbesondere den Brüdern Roland und Peter Ducke, den notwendigen Freiraum mit großem Einsatz und Laufarbeit ermöglichte.

Dieter Scheitler wurde mit dem FCC 2 x DDR-Meister (1968, 1970) und 2 x FDGB-Pokalsieger (1972, 1974)

Insgesamt absolvierte er 219 Pflichtspiele (68 Tore) für den FCC – davon 156 Spiele (46) in der DDR-Oberliga, 25 Spiele (7) im Europapokal, 27 Pokalspiele (11) und 11 IFC-Spiele (11).

1996 wurde Dieter Scheitler, der Mitglied des FC Carl Zeiss Jena ist, mit der Ehrennadel in "Gold" durch den Verein ausgezeichnet.