1965/1966 15. Spieltag: Hallescher FC Chemie - FC Carl Zeiss Jena 1:3

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von 65/66 15)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 15. Spieltag
Saison Saison 1965/1966, Rückrunde
Ansetzung Hallescher FC Chemie - FC Carl Zeiss Jena
Ort Kurt-Wabbel-Stadion in Halle
Zeit Sa. 19.02.1966 14:30 Uhr
Zuschauer 10.000
Schiedsrichter Dieter Zülow (Rostock)
Ergebnis 1:3 (0:1)
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Halle (rot-weiß)
Peter Nauert
Diethard Stricksner, Bernd Bransch, Werner Okupniak
Klaus Urbanczyk, Günter Riedl
Horst Walter, Heinz Steinborn, Bernd Donau, Helmut Stein, Rainer Nicht
Trainer: Heinz Krügel
Jena (blau-lila)
Harald Fritzsche
Hans-Joachim Otto, Peter Rock, Jürgen Werner
Winfried Patzer, Heinz Marx
Michael Polywka, Dieter Lange, Heinz Hergert, Werner Krauß, Roland Ducke
Trainer: Georg Buschner
Img571.jpeg

Spielbericht

Der Tabellenführer rechnete den HFC eiskalt aus

Jena ohne P. Ducke (Beinbruch ) und Müller (Rote Karte am Mittwoch ) . Jena imponierte und bot eine Lehrstunde taktischer Einstellung und reichen technischen Repertoirs . Allerdings durch die frühe Verletzung Okupniaks Halle fast die gesamte Spielzeit zu zehnt . Nächster Schock Halle durch einen verschossenen Elfer durch Steinborn (7. am Tor vorbei) . Jena beherrschte das Spiel klar , vor allem durch den Lenker Lange . War er am Ball explodierte Jena förmlich . Sehr gut auch noch Polywka . Halle probierte dagegenzuhalten , aber immer hoch in den Strafraum . Dadurch wurde zwar Jenas Abwehr gefordert , aber nicht erschüttert .

Frei aus dem Bericht von G. Simon in der FUWO vom 22.2.66