1969/1970 06. Spieltag: BSG Stahl Riesa - FC Carl Zeiss Jena 2:1

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von 69/70 06)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Oberliga, 6. Spieltag
Saison Saison 1969/1970, Hinrunde
Ansetzung BSG Stahl Riesa - FC Carl Zeiss Jena
Ort Stadion der Stahlwerker "Ernst Grube" in Riesa
Zeit Sa. 13.09.1969 15:00 Uhr
Zuschauer 11.000
Schiedsrichter Helmut Bader (Bremen/Rhön)
Ergebnis 2:1
Tore
  • 1:0 Freyer (55.)
  • 1:1 Preuße (60.)
  • 2:1 Kaube (80.)
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Riesa (schwarz-rot)
Manfred Eitz
Günter Mirring, Lothar Kurbjuweit, Peter Prell, Wolfgang Bengs
Klaus Schlutt, Rainer Kaube, Johann Ehl
Wolfram Meinert (80. Peter Schäfer), Klaus Lehmann, Roland Freyer

Trainer: Heinz Frenzel

Jena (weiß-blau)
Wolfgang Blochwitz
Udo Preuße, Michael Strempel, Werner Krauß, Gerd BrunnerGelbe Karte.gif
Helmut Stein, Rainer Schlutter, Harald Irmscher (80. Peter Rock)
Peter Ducke, Dieter Scheitler, Roland Ducke

Trainer: Georg Buschner

Img004j.jpeg

Spielbericht

Riesas Initiative wurde belohnt

Zehn Minuten vor Schluß (nach Freistoß' Kaube ) schien das Stadion aus allen Nähten zu platzen . Damit bekam Jena die Rechnung präsentiert ( auf Unentschieden spielen und Kraft sparen für das Europapokalspiel am Dienstag) . Die Versuche in den letzten 10 Minuten reichten nicht mehr . Die Jenaer Stürmer blieben blass , da gut gedeckt (Prell oder Schlutt gegen Scheitler , Kurbjuweit gegen P. Ducke ) . Kurbjuweit bereitete mit seinem 40-m-Pass auch noch das 1:0 vor . Auch Bengs noch mit Riesenchance ( 25.Latte ) . Auch im Mittelfeld leichtes Riesaer Übergewicht . Bei Jena funktionierte die Kombinationsmaschine nicht reibungslos . Jena reagierte immer nur auf die Gegentreffer und zog dann sein Spiel auf , aber insgesamt zu wenig Initiative . Aus der Abwehr wurde zu oft planlos rausgeschlagen und Irmscher war zu inaktiv . Rainer Kaube wurde in der FUWO zum Spieler des Tages gewählt .

Frei aus dem Bericht von K. Thiemann in der FUWO vom 16.9.69