1997/1998 02. Spieltag: Stuttgarter Kickers - FC Carl Zeiss Jena 2:1

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von 97/98 02)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb 2. Bundesliga, 2.Spieltag
Saison Saison 1997/1998, Hinrunde
Ansetzung Stuttgarter Kickers - FCC
Ort Waldau-Stadion in Stuttgart
Zeit So. 03.08.97, 15:00 Uhr
Zuschauer 3.509
Schiedsrichter Ralf Hilmes (Nordhorn)
Ergebnis 2:1 (1:1)
Tore
  • 0:1 Zimmermann (4.)
  • 1:1 Maric (42.)
  • 2:1 Sailer (84.,FE)
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Stuttgart
Thomas Walter
Markus Lösch
Dirk Wüllbier , Ralf Strogies
Mourad Bounoua, Alexander Malchow , Achim Pfuderer , Adnan Kevric (69. Yahaya Mallam), Stefan MinkwitzGelbe Karte.gif
Tomislav MaricGelbe Karte.gif (71.Markus Sailer) , Markus Beierle (46. Eberhard Carl)

Trainer: Wolfgang Wolf



Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Jena
Maik Kischko
Olaf Holetschek
Matthias WentzelGelbe Karte.gif (48. Mario RöserGelbe Karte.gif) , Dirk Pfitzner
Frank Nierlich , Thomas GerstnerGelbe Karte.gif, Bernd Schneider , Torsten Ziegner , Jens König (55. Jens GerlachGelbe Karte.gif)
Daniel Bärwolf (78. Heiko Weber), Mark Zimmermann

Trainer Frank Engel

Img140u.jpg

Spielbericht

Minkwitz überzeugte

Stuttgart begann mit Wüllbier als Manndecker , Pfuderer spielte im zentralen Mittelfeld . Von dort rückte Bounoua nach rechts ( für Sirocks) . Außerdem tauschten Malchow und Lösch die Positionen . Jena ohne die verletzten Lindner ( Holetschek vertrat ihn , Ziegner kam dafür inds Mittelfeld )und James (dafür spielte Wentzel) . Die Kickers kamen nur langsam ins Rollen . Mit ihrem Kraftfußball und langen Bällen war der Gästeabwehr lange Zeit nicht beizukommen . Allein Bounoua brachte Kreavität . Da auch Minkwitz überzeugte , hatten die Gastgeber deutliche Vorteile auf den Flügeln . Kischko hält Foulelfmeter von Maric (38.) .

Bericht von Dieter Kleemann im Kicker vom 4.8.97