1997/1998 19. Spieltag: FC Carl Zeiss Jena - Stuttgarter Kickers 2:1

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von 97/98 19)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb 2. Bundesliga, 19.Spieltag
Saison Saison 1997/1998, Rückrunde
Ansetzung FCC - Stuttgarter Kickers
Ort Ernst-Abbe-Sportfeld
Zeit So. 22.02.98, 15:00 Uhr
Zuschauer 4.839
Schiedsrichter Jürgen Jansen (Essen)
Ergebnis 2:1 (0:0)
Tore
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Jena
Maik Kischko
Matthias Lindner
Frank Nierlich, Matthias Wentzel
Jens Gerlach, Axel Jüptner, Bernd Schneider , Olaf Holetschek , Christian Hauser
Heiko WeberGelbe Karte.gif (89.Robert Kocis ) ,Slawomir Chalaskiewicz (87. Mark Zimmermann)

Trainer Reiner Hollmann



Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Stuttgart
Thomas Walter
Alexander Malchow
Dirk Wüllbier , Achim Pfuderer
Mourad BounouaGelbe Karte.gif (46. Nikolaos Chatzis), Robert Hofacker (74. Eberhard Carl), Adnan KevricGelbe Karte.gif, Zoltan Sebescen , Stefan Minkwitz
Markus Beierle, Markus Sailer (46. Tomislav Maric)

Trainer: Frieder Schömezler

Spielbericht

Img143d.jpg

Lindner traf im Gegenzug

Jena begann im linken Mittelfeld mit Hauser für Gerstner . Im Angriff mußte Kocis seinen Platz räumen , Chalaskiewicz rückte dafür vor . Bei den Kickers stellte Interims-Coach Schömezler auf drei Positionen um . Im Mittelfeld liefen Hofacker (Comeback nach Kreuzbandriß) und Sebescen füt Sirocks und Raspe auf , im Angriff spielte der wiedergenesene Beierle für Maric .

Die Schwaben begannen recht forsch in einer kampfbetonten , aber fairen Partie . Im Blickpunkt stand allerdings ihr Schlußmann Walter , der reihenweide gefährliche Schüsse von Gerlach (11.) , Lindner (43.) , Holetschek (45.) und Weber (63.) abwehrte . Stuttgart hatte gleich zweimal Pech : Kurz vor dem 1:0 (ein abgefälschter Jüptner-Schuß) köpfte Sebescen bei der größten Kickers-Möglichkeit Walters Gegenüber Kischko in die Arme , nach dem 1:1 traf Lindner praktisch im Gegenzug . Heiko Weber wird in die Elf des Tages gewählt .

Bericht von Ralph-Peter Palitzsch im Kicker vom 23.2.98