Kais Manai

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kais Manai 2005

Kais Manai (* 07.11.1972) ist ein tunesischer Fußballspieler.

Er besitzt sowohl die tunesische, als auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Der 1,85 m grosse Mittelfeldspieler gilt als torgefährlicher Spielgestalter. Manai kam über die Stationen Reinickendorfer Füchse (1993 bis 1998), SV Babelsberg 03 (1998/1999), TuS Celle FC (1999 bis 2001), Eintracht Braunschweig (2001/2002), SC Preußen Münster (Januar 2002 - Juni 2002) schließlich zum FC Carl Zeiss Jena. Hier spielte er mit dem Club 3 Jahre lang in der NOFV-Oberliga Süd (Saison 2002/2003, Saison 2003/2004, Saison 2004/2005), bevor er endlich in der Saison 2005/2006 den Aufstieg in die Regionalliga schaffte. Im Juli 2006 wechselte Manai zum 1. FC Magdeburg, mit dem er fast den in die 2. Bundesliga aufgestiegen wäre.

Kais Manai absolvierte für den FC Carl Zeiss Jena insgesamt 78 Oberligaspiele (23 Tore) und 15 Regionalligaspiele (1 Tor).

Nach zwei Jahren in Magdeburg spielte Kais Manai in der Saison 2008/2009 beim Regionaligisten Türkiyemspor Berlin und nach einer knapp einjährigen Pause von Sommer 2010 bis Sommer 2012 beim Oberligisten TuS Celle FC. Im Anschluss kickte er eine Spielzeit beim FC Gerolfing und ab Sommer 2013 bei der SpVgg Hofstetten. Zu Beginn der Saison 2015/2016 kehrte Manai zum TuS Celle FC zurück und war bis Mitte Dezember 2015 Spielertrainer des Landesligisten.