Leandro Fonseca

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leandro Fonseca (* 14. Februar 1975) wechselte 1994 von Jabaticabal/Brasilien zum FC Carl Zeiss Jena.

Der 1,78 m große Angreifer war der erste Brasilianer im FCC-Trikot. Er kam aber lediglich zu einem Einsatz in der 1. Mannschaft in der Regionalliga, als er im Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin eingewechselt wurde. Noch während der Saison kehrte er in seine brasilianische Heimat zurück.

Später spielte er in der Schweiz für den FC St. Gallen (1995/1996), für den FC Wil (1996/1997), für den FC Yverdon (1997 bis 2000), für Lausanne Sports (2001/2002), für Xamax Neuchâtel (2002/2003), für Young Boys Bern (2003/2004), für Grasshopper Zürich (2005/2006), für den FC Thun (2006/2007) und wieder für den FC Yverdon (2007/2008). In Deuschland brachte er es auf beachtliche 45 Spiele in der 1. Bundesliga für den SSV Ulm 1846 (1999 bis 2001) und für Hannover 96 (2004/2005). Im Sommer 2008 ging Fonseca nach Brasilien zurück wo er bei Esporte Clube Noroeste unterschrieb und in Mai 2009 wechselte er zu Campinense Clube.

Weblinks