Peter Blüher

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Blüher (* 11. Dezember 1941) gehörte von 1961 bis 1964 zum Kader des SC Motor Jena.

Der Torhüter kam jedoch hinter dem Stammkeeper Harald Fritzsche nur selten zum Einsatz. Er wurde mit dem SC Motor Jena 1963 - ohne eigenen Einsatz - DDR-Meister. Am Ende der Saison 1963/1964 wurde er von Trainer Georg Buschner aussortiert und wechselte zur BSG Motor Zeiss Jena.

Insgesamt absolvierte er für den Verein 17 Pflichtspiele - 13 Spiele in der DDR-Oberliga, 2 Spiele um den FDGB-Pokal und 2 IFC-Spiele.

Im Jahr 1965 wurde er mit der BSG Motor Zeiss Jena Geraer Bezirksmeister, bevor er von 1965 bis 1969 im Tor des 1. FC Union Berlin noch weitere 25 Spiele in der DDR-Oberliga bestritt. Peter Blüher kam 1974 bei einem Motorradunfall ums Leben.