Robert Paul

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Robert Paul

Robert Paul 2006
Informationen
Geburtstag 17. Oktober 1984
Geburtsort Sömmerda, DDR
Größe 184 cm
Position Abwehrspieler
Spiele für den FCC1
Wettbewerb Spiele Tore
NOFV-Oberliga
Thüringenpokal
3
1
0
0


 1Stand: 7. Juni 2010

Robert Paul (* 17. Oktober 1984 in Sömmerda) ist ein deutscher Fußballspieler.

Der 1,84 m große Verteidiger erlernte sein Fußball-ABC beim FSV Sömmerda, bevor er 1998 zum FC Carl Zeiss Jena kam. Über die Nachwuchsteams wurde Paul aufgebaut und so langsam an die erste Mannschaft herangeführt. Aufgrund einer Kooperation zwischen dem FC Carl Zeiss und dem SV Werder Bremen wurde er schließlich an die Weser transferiert. In der dortigen zweiten Mannschaft gehörte Paul zu den Stammspielern. Von der Regionalliga Nord führte sein Weg 2005 schließlich in die 2. Bundesliga zum SV Wacker Burghausen. Für die Bayern lief er 9 mal in Liga 2 und einmal im DFB-Pokal auf.

Zu Beginn der Spielzeit 2006/07 kam Paul zurück in die Heimat nach Thüringen. Der FCC verpflichtete den Abwehrspieler. Für das Zweitligateam sollte es aber in dieser Saison bei ihm nicht reichen. Somit kam er nur zu Einsätzen in der zweiten Mannschaft (13 Spiele, 2 Tore).

Robert Paul bestritt für die 1. Mannschaft des FCC insgesamt 4 Pflichtspiele (kein Tor) – davon 3 Spiele in der NOFV-Oberliga und ein Spiel um den Thüringenpokal.

Um seinen sportlichen Werdegang nicht im Weg zu stehen, einigten sich Verein und Spieler auf eine Vertragsauflösung. Paul wechselte daraufhin von Jena nach Wehen zum dortigen SV Wehen Wiesbaden in die Regionalliga Süd. 2007 schaffte er mit den Hessen den Aufstieg in die 2. Bundesliga, wechselte aber nach einer Saison Profifußball im Sommer 2008 zum Viertligisten SV 07 Elversberg. Zu Beginn der Saison 2010/2011 schloss er sich dem Drittligaaufsteiger SV Babelsberg 03 an. Sein dort eigentlich bis 30.06.2012 laufender Vertrag, wurde Anfang Juni 2011 aufgelöst. Robert Paul wechselte daraufhin ablösefrei zum FSV Zwickau, wo er zunächst einen Vertrag bis zum 30.06.2014 unterzeichnete. Der Vertrag wurde im Mai 2014 um weitere 2 Jahre bis Sommer 2016 verlängert. Paul wird in Zwickau eine Umschulung zum Immobilienkaufmann aufnehmen. Die berufliche Neuorientierung sowie das sportliche Ziel des FSV Zwickau haben Robert Paul laut Mitteilung des Vereins zum Wechsel von der 3. Liga in die Oberliga bewogen. Im Sommer 2017 schloss er sich dem VFC Plauen an und wechselte in der Winterpause weiter zur BSG Wismut Gera.